• HOCHSCHULE

    Die Zeit meines Lebens?

    „Erasmus“ – Ein Wort voller Klischees, Vorurteilen und Erwartungen. Die meisten Studenten verbinden vor allem eines damit: Party. Ein ganzes Semester abseits des Alltags und der Heimat. Für viele Studenten ist es das auch – doch es geht auch anders. Juliane Baxmann erlebte genau das Gegenteil. In diesem Beitrag berichtet sie über ein Semester voller Tränen, Verzweiflung und Angst, und sie sucht nach Antworten, auf die Frage: Was habe ich falsch gemacht? […]

  • KULTUR

    Große Verwirrung

    Wie schon in ihrem Debütroman Gespräche mit Freunden steht im Kern der Erzählung ein klassische Coming-of-Age-Beziehungsgeschichte. Aber Rooney steigt in die Köpfe ihrer Charaktere und zeichnet so vielschichte Porträts junger Erwachsener der 2010er Jahre, in denen die Grenze zwischen depressivem Individuum und gesellschaftlichem Produkt krisengeschüttelter Zeiten ständig verschwimmt. In der fesselnden Novelle mit knappem, glattem Sprachfluss leiden die Figuren an einem mehr als an allem anderen: an ihrer Verwirrung. […]

  • GESELLSCHAFT

    Gemeinsam unterwegs im Dschungel des Lebens

    Soziales Engagement beginnt vor der eigenen Haustür. Bei dem deutschlandweiten Mentorenprogramm Balu und Du geht es um eine Freundschaft zwischen Klein und Groß – ein Jahr, einmal in der Woche, kein/kaum Geld und aber jede Menge Spaß. Seit fast drei Jahren bringt die Projektkoordinatorin Renate Müller auch in Kiel „Zwei, die auf die gleichen Sachen Lust haben, die sich gut ergänzen und sich gegenseitig respektieren“ zusammen. […]

  • GESELLSCHAFT

    Wie ist es eigentlich, ostdeutsch zu sein?

    Ich bin weder Ost, noch West, noch Süd, noch Nord. Ich esse keine Weißwurst, besitze kein Dirndl, spreche keinen Dialekt, habe kein Nationalgericht und keinen Hass auf andere Teile des Landes. Ich bin einfach nur Deutsch, und Europäisch und einfach zuhause auf dieser Welt. […]

KULTUR

Lernen am anderen Ort

KULTUR

Der einzige Ort des CAU-Studiums ist derzeit der heimische Schreibtisch. Alles wirkt wohlsortiert und geht, meist geschlossen, seine geregelte, neu-normale Bahn. Aber ein Besuch im Museum zeigt: Wir leben in einer surrealen Zeit. In der Pandemiezeit ist das Museum der Ort, an dem Maßnahmen aus ihrem praktischen Zusammenhang gehoben und reflektierbar werden. „Lernen am anderen Ort“ gewinnt in der Pandemie so eine neue Relevanz.
[…]

HOCHSCHULE

Zwischen Hausarbeiten und Antidepressiva

HOCHSCHULE

Für sehr viele ist ein Studium mit Stress verbunden. Aber wie ist es, wenn zu dem normalen Stress auch noch Energielosigkeit, Müdigkeit und Antriebslosigkeit hinzukommt? Hier könnt ihr einen Erfahrungsbericht über Studieren mit Depressionen lesen. […]

Leistungsdruck im Studium

HOCHSCHULE

Schlafstörungen, Ängste, Depressionen und Antriebslosigkeit können Leistungsdruck und Überforderung im Studium zur Ursache haben. Immer mehr Studierende sind davon betroffen. Unsere Redakteurin Theres hat sich mit dem Thema „Leistungsdruck im Studium“ beschäftigt, mehr dazu erfährst du hier. […]

GESELLSCHAFT

KINOKATZE

Kinokatze

13 Reasons für und gegen die Serie

Tote Mädchen lügen nicht sorgte für viel Aufsehen. Viele Stimmen sprachen gegen die Serie und sogar einige Szenen wurden gestrichen. Im Juni ist die letzte Staffel rausgekommen. Nun stellt sich eine Frage: Wie gut war die Serie wirklich? Wir haben für euch die Serie auseinandergenommen und 13 Stärken und Schwächen gefunden. […]

Kinokatze

KinoKatze:  Die besten Filme für die Corontäne

Momentan sitzen wir wohl Abends alle mehr vor Netflix und Co. als zuvor. Dabei kommt auch immer öfter die alte Frage auf: Was glotzen wir eigentlich? Entweder ist die Auswahl zu groß um sich zu entscheiden, oder aber schon zu klein und irgendwie findet sich nichts für die momentane Stimmung. Aber keine Sorge, dafür ist Der Albrecht ja da. Wir haben für euch Filme ausgewählt, die euch durch den Abend bringen. […]

WEISSRAUM

WEISSRAUM

Science und nicht fiction

Handy, Sprachnachrichten, Videocalls, selbst die Atombombe. Alles Dinge, die nicht mehr aus unserer Welt wegzudenken sind. Doch so mancher kreative Kopf hat sie in fiktive Welten hineingedacht und das manchmal Jahrzehnte, bevor sie Realität wurden. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass Mark Twain schon eine Vision vom Internet hatte? […]

FACEBOOK

SPOTIFY