KULTUR

Dystopie made in Germany

„Was bleibt vom Menschen?“ Dies scheint die Leitfrage in Thomas von Steinaeckers Werk Die Verteidigung des Paradieses zu sein. Der Autor schreibt über eine Welt, in der Deutschland durch eine Katastrophe zerstört wurde. Es gibt […]

Kinokatze

Denke ich an Festivals, dann denke ich ans Kino

Nie war es einfacher einen Film zu produzieren. Wir erfahren eine Demokratisierung des Filmemachens, davon profitieren primär Filmschaffende. Parallel führt es zu einem größeren Output sowie heterogeneren Feld an Filmproduktionen, welches im besten Fall wiederum zu Synergieeffekte für regionale Filmfestivals und deren Publikum führt. […]

Gestatten

Gestatten: Punch Arogunz

Hätte jemand Benjamin Schön, genannt Punch Arogunz, als Kind gesagt, er würde mit 26 sein eigenes Label gründen, hätte er diese Aussage vermutlich direkt unterschrieben. Den Weg dorthin hätte er aber bestimmt nicht vorhersehen können. […]

RANDNOTIZ

Meer als genug

Meer und Mehr gehen uns mit Meer-Sprüche im und um Kiel auf die Nerven. DER ALBRECHT unternimmt investigative Streifzüge durch die Sailing City auf der Suche nach den neuesten Coups der maritimen Werbemacher und möchtegern-modernen Marketinginnovationen. Wen die vielen M’s jetzt schon nervös machen, der halte sich fest. Wir begeben uns auf die Reise. […]

KULTUR

Gleichzeitig Rapper und Lehrer sein?

DER ALBRECHT hat den Kieler Rapper Steasy einige Fragen zu seinem aktuellsten Album, seinen musikalischen Plänen und Präferenzen und auch zu seinem Studium gestellt. Der ehemalige Sport- und Deutschstudent ist ebenfalls an der CAU immatrikuliert und hat dadurch als Künstler einen ganz besonderen Draht zum ALBRECHT. Lest weiter, um mehr über den überaus sympathischen Künstler zu erfahren! […]

KULTUR

Kostbares in Kiel: die Kleine Fibel für nachhaltigeren Konsum

Hunger, Ausbeutung, Konsum, Krieg, Klimawandel, Umweltkatastrophen – die Baustellen dieser Welt sind groß und können erschlagend sein. Wer „da muss man doch was tun können“ sagt, scheitert oft an fehlenden alltagstauglichen Handlungsmöglichkeiten. Die Kleine Fibel für nachhaltigeren Konsum schafft Abhilfe: 70 Kieler Geschäfte werden im kostenlosen Heft auf einer Nachhaltigkeitsskala bewertet – ein Guide für die ersten Schritte in ein nachhaltigeres Leben und bewussten Konsum. […]

KULTUR

Die schönsten Sommer-Hotspots in Kiel

Endlich ist der Sommer wieder da: Sommergefühle werden erlebt, die Zeit besteht aus langen Tagen und kurzen Nächten und die Hitzewelle treibt jeden von uns nach draußen. Um die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen genießen zu können, hat DER ALBRECHT für euch die schönsten und aufregendsten Aktivitäten in Kiel zusammengestellt. […]

GESELLSCHAFT

Das geringere Übel?

Sexuelle Selbstbestimmung: unbedingt! Aber nicht zu jedem Preis. Zu viele Frauen nehmen Nebenwirkungen im Interesse sexueller Freiheit in Kauf. Die Wahl zu haben, hormonell zu verhüten, ist gut, muss aber genauso gut überdacht werden. […]

HOCHSCHULE

Die Uni-Wahlen 2018

Bald ist es wieder soweit: Vom 7. bis 19. Juni 2018 habt ihr erneut die Möglichkeit, eure Stimme für das Studierendenparlament und die Fachschaftsvertretung abzugeben. Die Uni-Wahlen ermöglichen uns eine Chance auf Verbesserungen des Uni-Alltags, die jeden von uns betreffen. Falls ihr noch gar keine Ahnung habt, mit welcher Hochschulgruppe ihr euch am besten identifizieren könnt, dann lest weiter und verschafft euch einen kleinen Überblick über die zur Wahl stehenden Hochschulgruppen. […]

HOCHSCHULE

Kurz Gesagt Juni 2018

Auch auf der diesjährigen Kieler Woche ist die CAU wieder vertreten und lädt mit Blitzsprachkursen, wissenschaftlichen Beiträgen sowie verschiedenen Sportangeboten zum Experimentieren, Mitmachen und Zuhören ein. […]

RANDNOTIZ

Sport, Sport, Sport!

Es wird wieder Sommer. Während die Sonnenstrahlen üble Wintergedanken zerstreuen und bisher versteckte Körperflächen bescheinen, fällt ihr Licht auch auf die Laufschuhe, die sich erfolgreich im fahlen Licht des grauen Kieler Frühlings in die Ecke […]

HOCHSCHULE

Wird es eng in der Leibnizstraße?

In der Leibnizstraße wird gebaut. Das bringt so einige Veränderungen mit sich, doch sind auch alle positiv? Von dem Eindruck, dass wir bald nur noch gestapelt in der Bibliothek arbeiten können, über fehlende studentische Beteiligung bis hin zu verheißungsvollen neuen Bibliothekskonzepten, ist uns bei der Recherche zum Thema Arbeitsplatzmangel in der zukünftigen Leibnizstraße alles begegnet. […]