25 tolle Tipps für ein besseres 2019

Alles wird ganz, ganz toll. // Marten Bjork

Magazine ballern dich zu mit Tipps, Tricks und Vorsatz-Vorlagen für dein allerbestes 2019, an jeder Ecke sagt man dir, wie du dein Leben zu leben hast und irgendwie wissen alle, wie easy peasy 2019 alles geiler wird, nur du nicht? Wow. Wir helfen. Hier kommen 25 tolle Tipps für ein besseres 2019, einfach, nutzerfreundlich, nachhaltig:

  1. Hamsterkäfig ans Stromnetz anschließen und günstig den Laptop powern!
  2. Nicht nur für weniger Verpackungsmüll durch Lebensmittelproduktion, nein, auch für den Hosenbund gilt Omas altbewährte Diäthilfe nach dem FDH-Prinzip: Friss die Hälfte.
  3. Und wenn ihr doch noch esst: In Blumenkübel und Garten scheißen, spart Wasser und Dünger.
  4. Dieses Jahr bestimmt wieder kein Geld für Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke? Zettle einen Familienstreit an und du musst demnächst maximal für deine Nachbarin Geschenke kaufen.
  5. Immer dieses Einwegplastik. Ab jetzt nur noch Schafdarm statt Kondom!
  6. Setz dich doch einfach mal in die Fußgängerzone und gib Menschen Rosen anstatt den Bachelor zu schauen. Oder biete ihnen Krokodilspenisse getarnt als Chicken Wings an und amüsier dich über die Reaktionen – besser als jede Reality Show.
  7. Weg mit dem Ja!-Recyclingklopapier! Ab jetzt gilt, Herbstlaub trocknen und als Toilettenpapier benutzen (für mehrlagiges Klopapier, bitte mit Harz zusammenkleben).
  8. Nimm für deinen nächsten Trip doch einfach Drogen anstatt eines Flugzeugs!
  9. Arbeitsvertrag auf 60 Prozent reduzieren. Mit weniger Geld lebst du auch bewusster.
  10. Erzähl allen, dass du vegan bist, das reduziert das soziale Umfeld. Niemand will mehr mit dir essen gehen, zack, Geld gespart.
  11. Du könntest auch deine kleine Schwester als Rikscha-Fahrerin einstellen, sie verdient Geld und du sparst CO2.
  12. Nach dem Gym einfach das Shirt auswringen und den Schweiß auffangen. Später kannst du ihn filtern und als Trinkwasser verwenden.
  13. Nutze zum Haare föhnen einfach den Platz zwischen CAP 3 und dem Uni-Hochhaus, sie werden innerhalb von drei Sekunden staubtrocken sein.
  14. Für die Weihnachtsgans 2019: Schieß dir des Nachts doch einfach eine im Schrevenpark, das freut die Parkanwohnenden und erhält das Ökosystem.
  15. Sojamilch ist so 2018. Ab jetzt nur noch Muttermilch von glücklichen Müttern.
  16. Kühlschrank leer? Richte dir einfach eine Möwe ab und lass sie dir ein schönes Stück Pizza beim POI in der Holtenauer Straße holen.
  17. Wäsche waschen leicht gemacht: Nix Waschsalon, an der Hörn lässt sich super Wäsche in der Förde waschen, for free.
  18. Genervt von Partyrauchern? Füll eine E-Zigarette mit Zyankali und biete sie all den Schnorrern an. Endlich keine Kippen mehr auf Gehweg und Balkon!
  19. Überrascht über all die Haare im Abfluss? Sammle sie und häkle dir daraus ein Einkaufsnetz!
  20. Keine Lust mehr, dein Semesterticket ständig vorzuzeigen? Lass dir deine Campus Card einfach auf den Unterarm tätowieren.
  21. Ohrenschmalz lässt sich übrigens super für die natürliche Kerzenproduktion verwenden.
  22. Kein Geld für den Menstruationscup aus bösem Silikon? Benutz einfach eine ausgehöhlte Spitzpaprika! Das aufgefangene Blut kannst du super zum Klamottenfärben benutzen!
  23. Kein Appetit mehr nach dem Jahrmarktbesuch? Zuckerwatte lässt sich super in einen selbst gedrehten Tampon verwandeln. Den Ausgang nicht verwechseln, sonst kommt‘s zum Darmverschluss.
  24. Wo wir von Körperausgängen reden, dir fehlt noch ein Butt-Plug? Benutz einfach einen Tannenzapfen, kommt aus der Natur und hat eine strukturierte Oberfläche für extra viel Gefühl.
  25. Bist du auch so genervt von Einkaufsprospekten und ihrer Plastikverpackung? Stell einen persönlichen Türsteher an, der den Postboten verprügelt, wann immer er versucht, das Plastikheft in deinen Briefkasten zu stopfen. Das sendet eine Message und kurbelt die lokale Wirtschaft an.

P.S. Satire darf alles.

Artikel teilen auf
DER ALBRECHT
Über DER ALBRECHT 19 Artikel
Hier schreiben mehrere Autor*innen der ALBRECHT-Redaktion.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*