GESELLSCHAFT

Dieses Mal wähle ich

In der EU wird zum neunten Mal das Europäische Parlament gewählt, in Deutschland ist Wahltag am 26. Mai. Unsere Redakteurinnen Eileen Linke und Theresia Sallam haben deswegen einen Blick auf die Fraktionen, Kandidaten, das Kräfteverhältnis und die Bedeutung der Wahlbeteiligung – alles Wichtige zur Wahl findet ihr hier. […]

GESELLSCHAFT

Sport ist Mord

„Sport ist Mord.“ Wir alle kennen diesen Satz, haben ihn ein ums andere Mal selbst ausgesprochen oder zur Genüge zu hören bekommen, wann immer wir uns beim Sport verletzten. Was ist dran an der Behauptung? […]

GESELLSCHAFT

Von Bananen und fehlender Zivilcourage

Rassismus hat im Fußball nichts zu suchen. Trotzdem wird immer wieder von rassistischen Gesängen von Zuschauern berichtet, mit denen Spieler aufgrund ihrer Hautfarbe und Herkunft beleidigt werden. Und viel zu wenige stellen sich gegen die Täter. Ein Kommentar von Eileen Linke. […]

GESELLSCHAFT

Alles richtig gemacht?

Sex! In der Werbung geht es darum, Aufmerksamkeit zu erregen. Besonders gut funktioniert dies durch emotionale oder erotische Reize, die in erster Instanz gar nichts mit dem eigentlichen Produkt zutun haben müssen. […]

GESELLSCHAFT

Tod auf See

Das Mittelmeer ist als Fluchtroute sehr gefährlich. Das bestätigt die Zahl der Menschen, die auf ihrer Flucht nach Europa ertrunken sind. 2018 sind laut UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR von den insgesamt 139 300 Geflüchteten 2 275 gestorben. Im Schnitt sind das sechs Tote am Tag und auf der Route von Libyen nach Europa bezahlt jeder 15. Geflüchtete mit dem Leben. Und auch im Jahr 2019 sehen die Zahlen nicht besser aus. […]

GESELLSCHAFT

Abschottung statt Rettung

Die Europäische Union – Im Jahre 2012 wurde sie mit dem Friedensnobelpreis für ihren Einsatz für Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte in Europa ausgezeichnet. Nun, sieben Jahre später, zeigt sich, dass dieser Einsatz wohl spätestens an der Grenze des Staatenverbundes zu enden scheint. […]

GESELLSCHAFT

Was steckt dahinter?

Am 29. Januar hat die Christian-Albrechts-Universität in einer Richtlinie ein Verbot von Gesichtsschleiern, den Niqābs, erlassen. Die Begründung dafür bezog sich jedoch nicht auf dessen religiöse Symbolik. Laut der Richtlinie beeinträchtige ein Gesichtsschleier die Kommunikation zwischen Dozierenden und Studierenden so stark, dass eine wissenschaftliche Bildung nicht möglich sei. […] Es scheint, als wäre nicht dieses, vom Präsidium vorgebrachte Argument, Auslöser für das Verbot, sondern als würde es das Unbehagen aufgrund der religiösen Symbolik des Niqābs verschleiern. […]

GESELLSCHAFT

EU-Parlament stimmt Urheberrechtsreform zu

Das EU-Parlament hat am 26. März der Reform des Urheberrechts zugestimmt. Diese Reform hat für einige Diskussion gesorgt, allgemein bekannt als „Artikel-13-Debatte“. Der ALBECHT erklärt, worum es geht und warum die Reform, zu der auch die umstrittenen Upload-Filter gehören, kritisiert wird. […]

GESELLSCHAFT

Liebe kennt keine Zahl

Aufregende Dates, experimentelle Abenteuer, das Ausleben der eigenen Freiheit – und danach zurück auf die gemütliche Couch mit dem Freund oder der Freundin. Was für viele Paare komisch oder beängstigend klingt, ist für viele Menschen Alltag: Immer mehr leben in offenen oder polyamorösen Beziehungen. Der ALBRECHT hat nachgefragt und lässt junge Menschen zu Wort kommen, die von ihren Erfahrungen mit offenen Beziehungen, Polyamorie und Monogamie berichten. […]

GESELLSCHAFT

Schluss mit sexistischer Kackscheiße

In der heutigen Gesellschaft haben sich Stereotype von Mann und Frau fest etabliert. Dies ist besonders in der Werbung zu beobachten. Während die meisten Menschen diesen offensichtlichen Sexismus so hinnehmen und respektlose Werbung (sowohl Fauen als auch Männern gegenüber) oft als wahrheitsgetreu empfinden und diese nicht hinterfragen, sollten Konsument*innen lieber einen genaueren Blick auf das werfen, was ihnen tagtäglich gezeigt wird. Denn nicht jede Frau räkelt sich gern lasziv auf dem Boden und nicht jeder Mann versteht sich im Handwerk. Ein Kommentar. […]

GESELLSCHAFT

„Auch Männer haben Gefühle: Durst“

In der Werbung sind Männer stark, unverwundbar und erfolgreich; Frauen hingegen werden als sexy, sinnlich und verführerisch dargestellt. Diese Bilder werden uns Tag für Tag an Litfaßsäulen, in Werbeclips und in den sozialen Medien präsentiert. Unternehmen bedienen sich gerne an dem auf Stereotypen basierenden Sexismus, um ihre Produkte zu vermarkten. Doch ob die angeblich verkaufssteigernde Taktik von „sexsells“ wirklich so wirksam ist, bleibt zu hinterfragen. […]

GESELLSCHAFT

Journalism Reloaded

Seit geraumer Zeit schon verändert sich die Medienlandschaft und auch das Verständnis von Journalismus immer mehr. Beim News Impact Summit 2018 in Berlin wurden eben diese Veränderungen diskutiert, sowie innovative Möglichkeiten aufgezeigt, wie Medienschaffende damit umgehen können. DER ALBRECHT stellt sie euch vor. […]

GESELLSCHAFT

Neutralität Ade

Als Schnittstelle zwischen Weltgeschehen und Bevölkerung nehmen Journalisten eine wichtige Funktion in der Gesellschaft ein. Sie tragen zur öffentlichen Meinungsbildung bei. Von daher ist Neutralität in der Berichterstattung ein wichtiger Faktor. Doch kann dieser überhaupt noch geleistet werden? […]

GESELLSCHAFT

Mensch, Medien, Macht

Nicht nur die Art der Medien hat sich im Laufe der Zeit stark verändert, auch das Verhältnis, welches Medien zu uns pflegen, ist einem großen Wandel unterzogen. Während anfangs das Medium noch von einem aktiven Handeln seitens des Menschen abhängig war, scheint heutzutage das Medium immer mehr die Oberhand zu gewinnen. […]

GESELLSCHAFT

Mutter aller Missverständnisse: das Emoji

Dass die Interpretation von Smileys und Co teilweise von Person zu Person erheblich varriert, ist nicht nur eine gefühlte Wahrheit, sondern sogar empirisch nachgewiesen. Ein Team von der University of Minnesota ist der Sache auf den Grund gegangen – trotzdem werden weiter Lobeshymnen auf die Emojis angestimmt. […]

Schiffe und Autos stoßen beide Ruß aus.
GESELLSCHAFT

Von wegen frische Seeluft

Der fünfte Platz auf dieser Rangliste ist kein rühmlicher: 2015 “kürte” der wissenschaftliche Dienst des Bundestages Kiel zu einer der Städte mit der schlechtesten Luftqualität in ganz Deutschland. Der Grund: Die Stickoxid-Grenzwerte werden regelmäßig überschritten. Liegt das nur am Autoverkehr? Und was könnten Lösungen sein? […]