Kinokatze

HAPPY END – Kurzkritik

Zwei Blockbuster werden den Kino-Herbst eröffnen. Zum einen Denis Villeneuves Blade Runner 2049 (5. Oktober) und zum anderen die deutsche Produktion Fack ju Göthe 3 (26. Oktober) von Bora Dagtekin. Wer jedoch europäische Autorenfilme mag, […]

Kinokatze

In Dubio Pro Medio

‚Ben-Hur‘, ‚The Jungle Book‘ und ‚Fack ju Göhte 3‘: Filmstudios setzen auf Altbekanntes oder Effekt-Kino. Da sie mit diesen Filmen die Programmplätze der Kinos überschwemmen, haben es kleinere, unabhängige Produktionen schwer, überhaupt eine Spielstätte zu bekommen. […]

Kinokatze

LOVING – Kurzkritik

Von 1924 bis 1967 galt im US-Bundesstaat Virginia der Racial Integrity Act, demnach eine Eheschließung zwischen Weißen und Nichtweißen verboten war. Jeff Nichols (Take Shelter, Mud, Midnight Special) erzählt in Loving die Geschichte zweier Liebender, […]

Kinokatze

THE BIRTH OF A NATION – Kurzkritik

Für sein Regiedebüt hat sich Produzent und Schauspieler Nate Parker (Beyond the Lights, Non-Stop) einen Historienfilm ausgewählt. Mit dem Verweis auf D. W. Griffiths gleichnamigen, filmtechnisch innovativen, jedoch rassistischen Historienfilm aus dem Jahre 1915, erzählt […]

Kinokatze

PATERSON – Kurzkritik

Jim Jarmuschs Paterson ist der ideale Film, um einen düsteren, kalten Herbst- oder Wintertag wieder erstrahlen zu lassen. In seinem neuen Werk zeigt der Regisseur und Drehbuchautor (Only Lovers Left Alive, Coffee and Cigarettes, Dead […]

Kinokatze

SUICIDE SQUAD Kritik

Als leidenschaftlicher Filmfan vermisse ich manchmal die Zeiten, in denen man noch unbeeinflusst vom heutigen Werbematerial ins Kino gehen und von Filmhandlung, Schauspielperformance und Gastauftritten überrascht werden konnte. Durch das World Wide Web und damit […]

Kinokatze

GHOSTBUSTERS Kritik

Abseits des dreckigen E-Mail-Skandals und regelmäßiger Produktplatzierungen (siehe James Bond und Spiderman), hat Sony in letzter Zeit ziemlich kreative Filmkonzepte entwickelt. Bevor in den nächsten Jahren Channing Tatum und Jonah Hill in einem 21 Jumpsstreet/Men […]

Kinokatze

STAR TREK BEYOND – Filmkritik

Wir vergessen STAR TREK INTO DARKNESS und freuen uns auf den 13. Kinofilm des Star Trek Franchises, STAR TREK BEYOND. Die Zusammenarbeit von J.J. Abrams, Simon Pegg sowie Fast & Furious Regisseur Justin Lin und Kameramann Stephen F. Windon tragen ihre Früchte. Herausgekommen ist ein audiovisuelles Fest mit feinem Humor und tollen Bildern. […]

Kinokatze

TANGERINE – Filmkritik

Tangerine ist Sean Bakers (Take Out, Starlet) im wahrsten Sinne bunte Impression einer Weihnachtsnacht auf dem Straßenstrich von Los Angeles. Der Indie-Festival Erfolg hat nun endlich einen deutschen Kinostart erhalten. […]

Kinokatze

THE NEON DEMON Filmkritik

Drive Regisseur Nicolas Winding Refn inszeniert in seinem neusten Film den Inhalt von Germany’s next Topmodel als nervenzerreißenden Horrorthriller. The Neon Demon wird vor allem Fans von David Lynchs Mulholland Drive begeistern […]

Kinokatze

THE VVITCH: A NEW-ENGLAND FOLKTALE – Filmkritik

Weniger ist manchmal mehr, das gilt auch oder im Besonderen für Horrorfilme. Freunde von jump scares, wie sie in aktuellen Horrorverfilmungen vermehrt verwendet werden oder the-old-ultra-violence-Fans, werden vermutlich mit Robert Eggers New-England Folktale nicht viel anfangen können. Wer sich jedoch von dem gesprochenen Altenglisch und dem fromm christlichen Glauben der Figuren nicht abschrecken lässt, wird durch den schaurig schönen Soundtrack, die tollen Bilder und dem Setting in eine düstere vergangene Zeit entführt. […]

Kinokatze

Cinéma, Mon Amour – Teil 3: Das FahrradKinoKombinat

Kiel gehört zu den fünf fahrradfreundlichsten Städten der Bundesrepublik. Wenn die Kieler*innen nicht auf den vielen Velorouten oder auf der demnächst eröffneten Fahrradschnellstraße fahren, erzeugen sie mit ihren Drahteseln Strom für ein Kino. In Teil 3 der Reihe Cinéma, Mon Amour war ich zu Gast in der riesigen WG-Küche vom FahrradKinoKombinat. Dessen mobiles Kinoerlebnis erinnert an die frühen Vorstellungen des 20. Jahrhunderts, als das Kino noch eine Jahrmarktattraktion war. […]