Kinokatze

Cinéma, Mon Amour – Teil 1: Das Kino in der Pumpe

„Die Leinwand behält keine Erinnerungen dessen, was auf ihr in der Projektion sichtbar wurde.“ Doch sie nimmt es einem nicht übel, denn in den Köpfen der Menschen bleibt sie bestehen. 120 Jahre Kinogeschichte. Wir besuchen die Kieler Lichtspielhäuser.
Was ist Kino und welche Definition oder Beschreibung kann diesem Ort gerecht werden? Häufig wird es als Fenster zu fremden Welten bezeichnet, indem sich die Wünsche und Sehnsüchte für den Moment der Vorstellung erfüllen, um danach wieder zu erlöschen. […]

Kinokatze

ALLES STEHT KOPF – Filmkritik

Baymax, Drachenzähmen leicht gemacht, Die Eiskönigin und Minions: Pixars Anrecht auf den Thron des besten Animationsfilmstudios wurde in den letzten Jahren durch immer stärker werdende Konkurrenz bestehend aus Dreamworks, Illumination Entertainment und Co., regelmäßig angefochten. […]

Kinokatze

Die Evolution des Effekt-Kinos

Spektakuläre Computereffekte oder doch lieber echte Explosionen?
Neben einem kritischen Blick auf das 3D-Kino stellt die Kinokatzen-Redaktion Special Effects-Visionäre und ihre kommenden Filme vor! […]

Kinokatze

BIRDMAN – Ein surreales Meisterwerk?

110 Minuten ohne Schnitt: Babel-Macher Alejandro González Iñárritu liefert uns mit „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ die beeindruckenste Kameraarbeit der letzten Jahre. Mit einem sensationellen Schauspielensemble, einer packenden Inszenierung und einer Abrechnung mit dem Filmbusiness erschafft der Ausnahme-Regisseur ein surreales Independent Meisterwerk, das man gesehen haben muss! […]

Kinokatze

FRAU MÜLLER MUSS WEG – ab jetzt im Kino!

Keine Lust mehr auf die zehnte deutsche Sex Komödie? Mit Sönke Wortmanns neustem Film gibt es auch Lacher, ohne platte Pointen: Sozialkritisch, witzig, gut gespielt und originell inszeniert – “Frau Müller muss weg” ist einer der besten deutschen Filme seit Langem! […]