Allgemein

Eine Welt ohne Technologie

Es ist das Jahr 2134 in England; vor sechs Jahren wurde mit der sogenannten Abkehr jegliche Technologie vom selbsternannten König Leopold de Marais für die Gesellschaft verboten. Die achtzehnjährige Ophelia Scale hatte sich ihre Zukunft anders erträumt. […]

KULTUR

Leseratte: Die Vegetarierin

„Um ehrlich zu sein, fand ich sie bei unserer ersten Begegnung nicht einmal attraktiv.“ So beschreibt Chong seine Ehefrau Yong-Hye. Die beiden führen eine mehr oder weniger gute Ehe mit mehr oder weniger viel Liebe. Bis Yong-Hye eines Tages beschließt, kein Fleisch mehr zu essen. […]

KULTUR

Leseratte: Kann ich nicht sagen muss ich nackt sehen

Max und Jakob vom Podcast Beste Freundinnen haben viel zu erzählen. Besonders zu den Themen Sex, Beziehungen und Frauen. Eine Meinung haben sie natürlich auch immer. Besser gesagt, zwei Meinungen. Denn einig sind sich die beiden selten. Jetzt haben Max und Jakob ein Buch geschrieben, in dem sie über das schreiben, was sie auch in ihrem Podcast beschäftigt. […]

KULTUR

Dystopie made in Germany

„Was bleibt vom Menschen?“ Dies scheint die Leitfrage in Thomas von Steinaeckers Werk Die Verteidigung des Paradieses zu sein. Der Autor schreibt über eine Welt, in der Deutschland durch eine Katastrophe zerstört wurde. Es gibt […]

Leseratte

Leseratte: Unterm Rad

Sogar im Kreise Germanistikstudenten gibt es Personen, die von den sogenannten „Klassiker“ nichts mehr hören wollen. Was in der Schule schon kein Spaß gemacht hat, wird jetzt sicherlich auch keine Freude mehr bereiten können. Wer sich jedoch dieser Art von Literatur nicht ganz verschließt, kann eine Menge Nutzen für sich und sein Leben ziehen. So bietet zum Beispiel die Erzählung „Unterm Rad“ von Hermann Hesse viel Identifikationepotential für junge Menschen und reißt darüber hinaus auch noch Themen an, die jeden etwas angehen: Tod, Selbstfindung, Freundschaft und Liebe. […]

KULTUR

Leseratte: Heute leben wir

Eine paradox erscheinende Geschichte zwischen einem jüdischen Mädchen und einem deutschen Soldaten entpuppt sich im letzten Winter des Zweiten Weltkrieges. Emmanuelle Pirotte nimmt die Leser in ihrem ersten Roman mit auf eine spannende und gefühlsgeladene Reise in die Ardennen während der letzten Kriegsmonate. […]

KULTUR

Der Bahnhof von Plön

Christopher Eckers neuester Roman „Der Bahnhof von Plön“ behandelt nicht nur die wichtigen Fragen des Lebens, sondern stellt gleich noch ein paar neue. Eine kleine Übersicht über die schwer zu beschreibende aber umso gebannter zu lesende Erzählung gibt die folgende Kritik. […]

GESELLSCHAFT

Wohin würdest du gehen?

Janne Teller erschafft in ihrem Essay Krieg – Stell dir vor er wäre hier die Vision eines innereuropäischen Krieges. Ihre schonungslose Beschreibung der Flucht einer deutschen Familie befähigt den Leser, sich in die Perspektive eines Flüchtlings einzufühlen. […]

Leseratte

Glück statt Gepäck

Die damals 31-jährige Texanerin Clara Bensen lernt auf der Datingseite OkCupid den Wissenschaftler Jeff kennen. Nach einer zweijährigen Existenzkrise, in der die Autorin zeitweise zu ihren Eltern zurückzog und sich ausschließlich von Erdnussbutter-Marmelade-Sandwiches ernährte, findet […]