Der Kulinarienvogel zwitschert auch in deiner Küche

In der kleinen WG-Küche herrscht Hochbetrieb. Während auf dem Küchentresen duftender Speck in feine kleine Stücke geschnitten wird, wird auf dem eckigen Tisch ein großes Stück roher Pizzateig mit selbstgemachter grüner Pestobutter bestrichen.  Das Raspeln des Käsehobels und das Klicken des Fotoapparates sind nur noch als Hintergrundkulisse wahrnehmbar. Wenig später strömt der Geruch von frisch gebackener Pizza durch die gesamte Wohnung. Auf den ersten Blick wirkt es wie ein ausgedehntes, sonntägliches Abendessen bei Freunden. Doch hinter dieser ganzen Aktion steckt das Team des Kulinarienvogels.

Der Kulinarienvogel ist der neue Kieler Foodblog, der mit Unterstützung von DER ALBRECHT jede Woche neue Rezeptideen ausprobiert und exklusiv für Euch kocht. Frei nach dem Motto „Studenten kochen für Studenten“ suchen die vier Teammitglieder des Kulinarienvogels immer nach ausgefallenen und leckeren Rezepten. Die Idee des Blogs ist jedoch nicht ganz neu: „DER ALBRECHT plante schon lange, einen Foodblog ins Leben zu rufen. Da ich gern koche und nebenbei auch gern schreibe, dachte ich mir, dass ich das mit ein paar Freunden in die Hand nehmen kann“, erzählt Frank, der als Kulturressortleiter selbst für den ALBRECHT schreibt.

IMG_2602222

Ein weiteres Teammitglied des Kulinarienvogels ist Eva, die sich aus ganz bestimmten Gründen für das Mitwirken am Foodblog entschieden hat: „Ich esse und koche viel selbst. Dabei achte ich vor allem darauf, aus welchen Regionen die Lebensmittel stammen, mit denen ich in der Küche arbeite. Man sollte sich viel bewusster über seine Ernährung informieren, aus diesem Grund kochen wir beim Kulinarienvogel oft mit regionalen und saisonalen Zutaten.“ Deshalb achtet das Team des Kulinarienvogels auf die jeweilige Saison einer bestimmten Obst- oder Gemüsesorte. Es soll bewusst gekocht und somit auch darauf geachtet werden, dass nicht zwingend Lebensmittel verarbeitet werden, die mehr Flugmeilen gesammelt haben als man selbst. „Bald beginnen die Spargel- und die Erdbeersaison. Das bedeutet, dass wir auf jeden Fall eine Spargelspezialität kochen werden. Bei den Erdbeeren ist die Auswahl ziemlich groß, ob es dann eine leckere Torte wird, eine ausgefallene Marmelade oder doch ein gesunder Smoothie für zwischendurch, verraten wir aber noch nicht“, erzählt Jan.

Der FH-Student fotografiert leidenschaftlich gerne und findet für jede Rezeptidee die richtige Einstellung: „Das Schwierige am Fotografieren von Lebensmitteln ist, dass sie appetitlich, aber auch natürlich aussehen müssen. Das gestaltet sich manchmal als etwas kompliziert, ist aber trotzdem machbar, man muss nur die Tricks kennen.“ Das vierte Mitglied der Kochclique ist Michal, die rein zufällig vom Kulinarienvogel erfahren hat: „Mein Freund Frank hatte mich gefragt, ob ich vielleicht Lust hätte, an diesem Projekt mitzuarbeiten. Unter der Woche komme ich selten zum Kochen, deshalb freue ich mich umso mehr, wenn wir uns immer sonntags für den Kulinarienvogel treffen“, schwärmt Michal, die zwar nicht als Redakteurin für den ALBRECHT arbeitet, ihr Talent in einigen Rezepttexten aber schon unter Beweis gestellt hat. Der Kulinarienvogel veröffentlicht nicht nur Rezepte, sondern verfolgt auch die neuesten Foodtrends oder erforscht die Esskultur fremder Länder. Unter der Kategorie „Ausgeflogen“ wird es Artikel über Auslandsaufenthalte und deren kulinarischen Ergüsse geben. Das ist jedoch nur eine von vielen Kategorien, die es auf dem Blog zu entdecken gibt.

Seid Ihr neugierig geworden und wollt kein Rezept des Kulinarienvogels mehr verpassen? Dann folgt einfach der offiziellen facebook-Seite oder schaut auf dem Blog unter kulinarienvogel.wordpress.com vorbei. Wer eher Freund der Ästhetik ist und nicht allzu viel Text lesen will, kann auch einfach die Instagram-Seite des Kulinarienvogels besuchen, auf der täglich neue Leckerbissen auf Euch warten.

Autor*in
Avatar
Über Eric Kluge 0 Artikel
Eric schreibt seit dem Sommersemester 2013 für den Albrecht. Seit 2015 leitet er das Kulturressort und ist für alle kulturelle Neuigkeiten Kiels im Print und Online verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*