Der Vorhang hebt sich wieder

Die Theater-Highlights der Spielzeit 2020/21

Bild: Olaf Struck

Es regnete in Strömen, als ich die Treppen zum Opernhaus in Kiel hinaufstieg. Doch das schmälerte nicht meine Vorfreude darauf, dies bald häufiger zu tun. Denn wenn wir mal ganz ehrlich sind, Theater muss live erlebt werden: Sich gespannt in seinem Sitz zurücklehnend vom Bühnenspektakel in eine andere Welt verzaubern lassen. So war ich auf dem Weg zur Pressekonferenz, wo die Spielzeit für August bis Dezember 2020 vorgestellt werden sollte. Ganz richtig, der Theatervorhang hebt sich wieder! 

Wir dürfen uns auf gleich 19 Premieren in Oper, Ballett, Schauspiel und Jungen Theater sowie auf einige Wiederaufnahmen im Werftpark freuen . DER ALBRECHT stellt euch die Spielplan-Highlights zusammen. 


Oper   

Das Dschungelbuch   
Premiere am 02. Oktober  
Opernhaus  

Der berühmte Kinderbuch-Klassiker The Jungle Book von Rudyard Kipling kommt auf die Kieler Bühne. Nicht zuletzt durch die Disney-Verfilmung hat die Geschichte um das Findelkind Mowgli, das von Wölfen im Wald aufgezogen wurde, Kultstatus. Besonders der Bär Balu hat in vielen Kinderherzen einen festen Platz. Die Oper-Comic-Variante des Stoffes ermöglicht dabei einen ganz anderen Blick auf die beliebte Geschichte.  


Ballett 

Solitär  
Premiere am 19. September 
Opernhaus  

Die erste Ballett-Premiere der Spielzeit wird sehr persönlich und besonders einzigartig, denn die Tänzer*innen hatten die Aufgabe, im Homeoffice eigene Choreografien zu entwickeln. So ist zum ersten Mal ein Werk entstanden, das die gesamte Ballettcompagnie gemeinsam kreiert hat. Es treffen einzelne Persönlichkeiten mit ihren eigenen Geschichten, Schicksalen und Hintergründen zusammen, die dieses Mosaik zu einer untrennbaren Einheit verbinden. 


Das Bildnis des Dorian Grey  
Premiere am 07. November 
Opernhaus  

Ewige Jugend und Schönheit – der junge und attraktive Dorian Gray wünscht sich nichts sehnlicher. So soll sein Portrait an seiner Stelle altern und ihm so eine lebenslange Jugend bescheren. Doch muss sich Gray bald den Konsequenzen seines Lebenswandels stellen. Kann er sein Schicksal durch die Zerstörung des Portraits wieder rückgängig machen? Die zweite Ballett-Premiere bringt den Roman von Oscar Wilde auf die Bühne. Ein Klassiker, der nicht nur 1891 Aktualität aufwies.  


Schauspiel 

Die Möwe 
Premiere am 29. August 
Schauspielhaus  

Die Produktion war bereits für April 2020 geplant. Nun darf sich Die Möwe über einen neuen Premieretermin freuen. Ein bittersüßes Sommertheater, das eine Gesellschaft von Künstler*innen, Intellektuellen und Kleinbürger*innen zeigt, gefangen zwischen ihrem Alltag und ihren Illusionen. Ein Stück, das sowohl Komik als auch psychologische Tiefe bietet.  


Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin (Weihnachtsmärchen) 
Premiere am 21. November 
Opernhaus 

Das diesjährige Weihnachtsmärchen zeigt das berühmte Märchen Der standhafte Zinnsoldat von Hans-Christian Andersen überschrieben vom deutschen Gegenwartsdramatiker Roland Schimmelpfennig. Eine Geschichte über Respekt, Zuneigung und die Macht der Poesie. Die Musik wurde extra für die Kieler Inszenierung komponiert.  


Orchester 

Das Philharmonische Orchester Kiel unter der Leitung von Generalmusikdirektor Benjamin Reiners bietet gleich neun Philharmonische Konzerte im Kieler Schloss an. Das neunte Philharmonische Konzert wird dabei ein Abschlusskonzert sein, denn der Konzertsaal im Kieler Schloss wird ab Herbst 2021 generalisiert. Das Orchester wird dann in die Sparkassen-Arena (bald Wunderino-Arena) umziehen.  


3. Philharmonische Konzert 
Nähe und Ferne  
22., 23. Und 24. November 
Kieler Schloss 

Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 mit dänischer Musik von Carl Nielsen und Hans Abrahmsen anlässlich des deutsch-dänischen kulturellen Freundschaftsjahres 2020. Für dieses Konzert wurde ebenfalls mit Masterstudierenden der Musik der CAU Kiel zusammengearbeitet.  


Phil CAU (Phil Extra) 
04.11.2020, 13 Uhr 
Audimax der CAU 

Mittagskonzert in der Uni 


Phil Out Brass and Latin (Phil Extra) 
02.12.20 und 09.06.21, 18:30 Uhr 
Lille Schrankraum 

In Kooperation mit der lille Brauerei 


Junges Theater  

Die Verwandlung (Premiere) 
Premiere am 04.09.20 
Junge Theater im Werftpark 

Nach dem berühmten Klassiker von Franz Kafka: Eine Erzählung über Gregor Sams, der sich eines Morgens im Körper eines Ungeziefers wiederfindet. Als Monolog wird Gregors Kampf gegen seinen neuen Körper und den damit einhergehenden Verlust seines ihm bis dahin bekannten Lebens lebendig.   


Der allgemeine Vorverkauf startet am 13. August um 10 Uhr online, per Telefon oder an den Vorverkaufskassen.  Weitere Informationen und den vollständigen Spielplan 2020/21 findet ihr hier.

Autor*in

Johanna studiert seit dem Wintersemester 2016/17 Deutsch und Soziologie an der CAU. Sie ist seit Oktober 2016 Teil der ALBRECHT-Redaktion. Von Juli 2017 bis Januar 2019 war sie als Ressortleiterin für die Kultur verantwortlich. Sie ist seit Februar 2019 Chefredakteurin des ALBRECHT.

Johanna Touoda
Über Johanna Touoda 54 Artikel
Johanna studiert seit dem Wintersemester 2016/17 Deutsch und Soziologie an der CAU. Sie ist seit Oktober 2016 Teil der ALBRECHT-Redaktion. Von Juli 2017 bis Januar 2019 war sie als Ressortleiterin für die Kultur verantwortlich. Sie ist seit Februar 2019 Chefredakteurin des ALBRECHT.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*