Gwen Stefani – Love Angel Music Baby

Interpret: Gwen Stefani
Titel: Love Angel Music Baby
Label: Interscope (Universal)
VÖ: 22. November 2004

Vor knapp zehn Jahren wagte Gwen Stefani einen mutigen Schritt: Ohne ihre Erfolgsband No Doubt startete sie eine Solokarriere und das mit großem Erfolg. Ihr Debutalbum Love Angel Music Baby verkaufte sich weltweit über sieben Millionen Mal. Ihre Mischung aus neuartigem Elektopopsound, das 80er-Diskoflair und ihre ganz eigenwilligen Texte erklären den durchschlagenden Erfolg. So inspirierte sie der Reggae-Sound für ihre Nummer Rich Girl. „Serious“ beschreibt sich am besten als Keyboard-lastige Nummer und Hollaback Girl bleibt vor allem aufgrund des auffälligen Beats und dem Cheerleading-Motiv im Ohr. Ein Album, auf dem sich Gwen Stefani zwar von No Doubt distanziert, aber trotzdem ihren ganz eigenen, prägnanten Sound gefunden hat.

Bannerhintergrund von Markus Spiske, bearbeitet (mlt)

Avatar
Über Eric Kluge 36 Artikel
Eric schreibt seit dem Sommersemester 2013 für den Albrecht. Seit 2015 leitet er das Kulturressort und ist für alle kulturelle Neuigkeiten Kiels im Print und Online verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*