„Knips… Mist! Unterbelichtet“

Die HSG Fotografie – Blende 1.0 stellt sich vor

Sich politisch engagieren, mit anderen Kulturen austauschen oder Radiosendungen gestalten – all das können interessierte Studierende schon seit Langem an der CAU. Seit diesem Mai haben auch endlich die Fotofreund*innen unter uns die Möglichkeit, sich auszutauschen. Matthias, Informatikstudent, vermisste Fachsimpeleien rund ums Bild und gründete deswegen die HSG Fotografie – Blende 1.0.

„Ich bin erstaunt, dass es Ähnliches noch nicht an der CAU gab“, so Matthias, „In Kiel gibt es schon einige Fotoclubs, aber von denen habe ich mich als junger Student nicht angesprochen gefühlt.“ Er war mit diesem Gefühl wohl nicht allein, schnell fand sich ein fester Kreis an Interessierten. Anfangs trafen sie sich noch in Bars oder Zuhause, seit diesem Semester ist die Gruppe eine eingetragene Hochschulgruppe (HSG) mit festem Raum.

Christian ist über einen Aufruf via Instagram dazugestoßen. „Matthias und ich waren uns auf Anhieb sympathisch und teilen beide die Faszination, mit Fujifilm zu fotografieren. Jeder Kamerahersteller ist natürlich der Beste“, erzählt er lachend. Er betont, dass Fotofreund*innen aller Fähigkeitslevel willkommen sind. So stieß auch Annick zu der Gruppe: „Ich bin Teil dieser HSG, um mein gelegentliches Knipsen zum richtigen Hobby werden zu lassen, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und Spaß zu haben.“

Alle drei Wochen im Semester trifft sich die Gruppe dienstags. Häufig gibt es ein vorher festgelegtes Motto, zu dem jedes Mitglied Fotos schießen soll. Themen wie die Zahl Sieben oder die Beschränkung auf zwei Farben im Bild scheinen für Außenstehende eventuell rätselhaft, dabei beweisen die Blende 1.0-Teilnehmer*innen immer wieder ihren Blick für das Besondere. Dass sie auch außerhalb ihrer Treffen der Fotografie nachgehen, zeigen die vielen Nachtaufnahmen und Fotos von fernen Orten, die sich unter bekannte Kiel-Motive mischen. Auf dem eigens angelegten Instagram-Account blende1kiel lassen sich ausgewählte Schnappschüsse bewundern.

Zahlreiche gezeigte Aufnahmen schießen die Mitglieder auf den Exkursionen, die sie so oft wie möglich zusammen unternehmen. Bisher haben diese einen klaren lokalen Bezug: die Kieler Woche, die Steilküste, die alte Müllverbrennungsanlage in Hassee oder der Botanische Garten. Die Bilder sind oft Teil der Bildkritik, die fester Tagesordnungspunkt eines jeden Treffen ist.

Die HSG Fotografie – Blende 1.0 steht noch ganz am Anfang ihres Daseins als HSG. An Ideen mangelt es nicht, Matthias überlegt schon, wie Workshops zu Bildbearbeitungsprogrammen aussehen könnten oder wie sich die Gruppe mit Portrait- und Analogfotografie auseinandersetzen könnte.

 


Titelbildquelle: Matthias Johannsen

Artikel teilen auf
Rebecca Such
Über Rebecca Such 40 Artikel
Rebecca (22) studiert Soziologie und Pädagogik. Seit November 2014 schreibt sie als Redakteurin für den ALBRECHT. Von Juli 2016 bis September 2017 leitete sie das Lektorat, seit Februar 2018 ist sie die stellvertretende Chefredakteurin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*