KULTOURKALENDER – Juli/August 2015

KLIMALE küste klima kunst
14. und 15. Juli 2015, Eckernförde

Der Strand von Eckernförde steht an diesen zwei Tagen vollständig im Zeichen des Klimawandels. Dies wird mit Kunst, Podiumsdiskussionen, einem Poetry Slam, Musik und regionalen Speisen verbunden. Ab Dienstag um 12:30 Uhr können sich die Besucher an vielen Aktionen rund um Ostsee und Klimawandel beteiligen. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Tatort Hawaii Open Air
18. Juli 2015, 18 Uhr
Tatort Hawaii in Stein

Das Prinz Willy zieht in die Surfschule Tatort Hawaii. Direkt am Strand treten unter freiem Himmel Singer-Songwriter aus den verschiedensten Ecken Deutschlands auf. Mit dabei sind diesmal Jenny Weisgerber (Berlin), Frère (Essen), Karolina Kingdom und Simon Glöde (beide Hamburg). Der Eintritt ist frei, allerdings kann man sich bei den Musikern mit einer Spende bedanken.

Literatursommer 2015
29. Juli – 29. August 2015
Literaturhaus Kiel

Jedes Jahr veranstaltet das Literaturhaus im Schwanenweg den Literatursommer, der im Zeichen eines Gastlandes steht. Dieses Jahr fiel die Wahl auf das „hyggelige“ Dänemark. Zu seinem 20. Jubiläum wird das Festival am 29. Juli um 19:00 Uhr in der Förde Sparkasse in Kiel eröffnet. Hanne-Vibeke Holst liest Teile ihres Romans Das Mädchen aus Stockholm und wird musikalisch durch das Gitarrenduo Carsten Weigandt und Jørgen Søby Anderson begleitet. Von Juli bis August finden an unterschiedlichen Orten in Schleswig-Holstein Lesungen statt. Der Preis variiert je nach Veranstaltung.

Shakespeare Never Did This
25. Juli 2015, 20 Uhr
Theater im Sechseckbau

Nach Texten des amerikanischen Schriftstellers Charles Bukowski inszeniert Skid Row MOB das Stück Shakespeare Never Did This. Ähnlich wie Bukowiskis Werke wird es „schockierend, obszön und erbarmungslos“. Die Aufführungen finden in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten statt. Karten für den Exzess gibt es im Vorverkauf im Café Godot oder an der Abendkasse für 5 Euro.

Sommer Festival
25. Juli 2015, ab 21 Uhr
TraumGmbH Orange Club

Zum 8. Mal veranstaltet die Trauma ihr legendäres Sommerfest. Zu diesem Zweck sind alle Dancefloors geöffnet und laden mit den verschiedensten Klängen zum Tanzen ein. Wer eine Pause von so viel Aktivität benötigt, kann sich draußen einen Cocktail genehmigen oder sich gemütlich am Lagerfeuer aufwärmen. Die besonders wagemutigen können sich an der Feuer-Jonglage versuchen. Der Eintritt ist frei.

Maline Kotetzki
Über Maline Kotetzki 24 Artikel
Maline ist 25 und studiert Deutsch und Politikwissenschaft im Master an der CAU. Sie ist seit Mai 2015 Mitglied beim Albrecht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*