Perspektivwechsel

Fünf Bücher zum Thema Rassismus, die wir alle lesen sollten

Bild: Theres Carolus

Bücher können die Welt verändern, denn dadurch, dass wir sie lesen, erweitern wir unseren Horizont. Um dem Thema Rassismus zu begegnen, brauchen wir Perspektiven. Bücher helfen uns dabei, die Welt durch die Augen anderer Menschen zu sehen. Die folgenden Bücher haben die Macht, die eigene Sichtweise und das eigene Handeln zu wandeln:  

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten von Alice Hasters 

Alice Hasters beschreibt in ihrem Buch Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten wie tief Rassismus in unserer Gesellschaft verwurzelt ist, denn Rassismus fängt schon im Kleinen an. Hasters ermöglicht Einblicke in ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken und verbindet diese mit dem geschichtlichen Hintergrund der Thematik. Sie verdeutlicht eindringlich, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Alltagsrassismus auseinanderzusetzen, ohne belehrend auf die Lesenden zu wirken. Die Frage „Verhalte ich mich rassistisch?“ begleitet die Leser:innen durch das gesamte Buch und lässt einen die eigene Wahrnehmung und das eigene Verhalten hinterfragen. Es ist bei dieser Lektüre zu hoffen, dass sie nicht nur lange in den Buchregalen bleibt, sondern einen Platz in unseren Köpfen behält und uns zum Denken anregt.   

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten erschien am 23. September 2019 im hanserblau-Verlag und kostet 17 Euro. 

Zwischen mir und der Welt | Between The World and Me von Ta-Nehisi Coates  

Wortgewaltig. Traurig. Erdrückend. Wichtig. In Zwischen mir und der Welt schreibt Ta-Nehisi Coates einen Brief an seinen heranwachsenden Sohn, in dem er sich um dessen Sicherheit sorgt und ihn dafür sensibilisiert, was ihn in der Welt erwartet. Coates erklärt, wie es ist, als Person of Color in den USA zu leben und welche schwerwiegende Rolle alltäglicher Rassismus spielt. Die Analyse der strukturellen und weitreichenden Gewalt gegen Schwarze in den Vereinigten Staaten steht im Zentrum des Buches. Durch die Verbindung der US-amerikanischen Geschichte mit Coates‘ persönlichem Hintergrund und dem gewählten Ton wird die Dringlichkeit seines Anliegens deutlich.  

Zwischen mir und der Welt, mit dem Originaltitel Between The World and Me, wurde am 1. Februar 2016 im Hanser-Verlag veröffentlicht und kostet als gebundene Ausgabe 19,90 Euro.  

The Hate U Give von Angie Thomas  

Die Protagonistin Starr der fiktiven Geschichte lebt in zwei verschiedenen Welten. Sie wächst bei ihrer Familie in einem verarmten Viertel namens Garden Heights auf. In diesem erlebt sie Gangs, Gewalt und Kriminalität. Gleichzeitig besucht sie die Privatschule Williamson, auf die ihre Eltern sie schicken, um ihr eine bessere Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Sie gehört zu den wenigen People of Color an dieser Schule. Die Teenagerin und ihr Kindheitsfreund Khalil, der ebenfalls eine Person of Color ist, kommen nach einer Party in eine Polizeikontrolle. Bei dieser wird ihr Freund von einem weißen Polizisten erschossen. Dies löst eine Welle der Reaktionen in der Gesellschaft aus und Starr steht vor der Entscheidung, ob sie ihre Stimme erheben oder schweigen soll.  
The Hate U Give von Angie Thomas ist bedrückend und traurig – und beschreibt doch allzu genau die Realität. Gleichzeitig ermutigt der Roman und vermittelt, wie wichtig es ist, die eigene Stimme zu erheben und zu kämpfen. Es ist eines dieser Bücher, das tief unter die Haut geht. 

The Hate U Give ist am 24. Juli 2014 im cbj-Verlag erschienen und kostet als Hardcover-Version 18 Euro.  

exit RACISM: rassismuskritisch denken lernen von Tupoka Ogette 

Das Buch begleitet die Leser:innen dabei, das eigene Denken und die eigenen Perspektiven zu hinterfragen. Diese Lektüre erklärt Rassismus und seine Entstehungsgeschichte. Vorurteile und Vorstellungen von Stereotypen begleiten uns in unserem Alltag – oft auch unbewusst. exit RACISM: rassismuskritisch denken lernen analysiert diese Strukturen und möchte uns auf diese aufmerksam machen. Durch Übungen und weiterführende Hinweise regt das Buch zur Selbstreflexion an. Es lässt einem bewusst werden, welche Privilegien einem als Mensch mit weißer Hautfarbe zuteilwerden.   

exit RACISM: rassismuskritisch denken lernen wurde am 17. Juni 2020 im Unrast-Verlag veröffentlicht und kostet als Hardcover-Version 12,80 Euro.  

How tBe an Antiracist von Ibram X. Kendi   

Ibram X. Kendi ist in diesem Buch verletzlich und ehrlich. Er informiert und fordert heraus. Er inspiriert und ermutigt. Er provoziert und erhellt die Welt um einen herum. Und doch ist Kendis Buch How To Be an Antiracist persönlich und einfühlsam. Ibram X. Kendi zeigt mit seiner eigenen Geschichte und seinen Erfahrungen, was der Unterschied zwischen Rassist:innen, Nicht-Rassist:innen und Anti-Rassist:innen ist. Denn es ist nicht genug, nicht rassistisch zu sein. Dafür bietet Ibram X. Kendi eine Anleitung. Dabei begeben sich die Lesenden auf eine Zeitreise in die US-amerikanische Vergangenheit. Die Gedanken in diesem Buch sind kontrovers, und doch erweitern sie gleichzeitig den eigenen Horizont: Sollte es eine staatliche, durch Institutionen geführte Kontrolle geben? Wie können wir eine aktive Rolle in einer antirassistischen Gesellschaft übernehmen? Dieses Buch ist für jede:n geeignet, die:der einen Schritt weitergehen und einen Beitrag zu einer gerechten und gleichberechtigten Welt leisten möchte.  

How to Be an Antiracist wurde am 15. August 2019 von Bodley Head veröffentlicht und kostet als Hardcover-Version 12,99 Euro.  

Diese Bücher bewegen und erschüttern die eigene Welt der Gedanken, die doch viel öfter einmal verlassen werden sollten, auf besondere Weise. Falls ihr Interesse habt, könnt ihr euch unter den nachfolgenden Links näher über die Bücher informieren:  

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen solltenhttps://www.hanser-literaturverlage.de/buch/was-weisse-menschen-nicht-ueber-rassismus-hoeren-wollen/978-3-446-26425-0/  

Zwischen mir und der Welt
https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/zwischen-mir-und-der-welt/978-3-446-25107-6/  

The Hate U Give
https://www.randomhouse.de/Buch/The-Hate-U-Give/Angie-Thomas/cbj-Jugendbuecher/e506033.rhd  

exit RACISM: rassismuskritisch denken lernen:  
https://www.exitracism.de/  

How to Be an Antiracist: 
https://www.penguin.co.uk/books/111/1118351/how-to-be-an-antiracist/9781847925992.html 

Autor*in

Theres studiert seit dem Wintersemester 2019/2020 Englisch und Deutsch an der CAU und ist seit dem Sommersemester 2020 als Redakteurin beim ALBRECHT tätig. Außerdem untersützt sie das Team des Lektorats.

Theres Carolus
Über Theres Carolus 2 Artikel
Theres studiert seit dem Wintersemester 2019/2020 Englisch und Deutsch an der CAU und ist seit dem Sommersemester 2020 als Redakteurin beim ALBRECHT tätig. Außerdem untersützt sie das Team des Lektorats.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*