R.E.M. – Out of Time

Interpret: R.E.M.
Titel: Out Of Time
Label: Warner Bros. Records
VÖ: 1. Oktober 1992

R.E.M. ist eine der erfolgreichsten Bands des Alternative Rocks. Mit dem Album Out Of Time gelang ihnen 1991 vor allem der kommerzielle Erfolg. Losing My Religion ist wohl einer der bekanntesten Songs der Musikgeschichte. Die unvergleichliche Stimme von Michael Stipe und die Folk-Elemente mit dem berühmten Mandolinensound machen das Stück einzigartig, trotz unzähliger Coverversionen. Doch das Album hat wesentlich mehr zu bieten: Fans von gitarrenlastiger Musik kommen vor allem beim Opener Radio Song oder auch bei Near Wild Heaven voll auf ihre Kosten. Doch R.E.M. zeigen sich auch experiementierfreudig: In Belong wird in den Strophen eine Art Nachrichtensprecher eingebaut, der zum Hörer spricht, im Refrain dagegen hört man das Geheule der Bandmitglieder. Aber auch bei Shiny Happy People wird ein neues Terrain ergründet: Popmusik mit einer großen Portion Leichtigkeit und Spaß. Diese bunte Mischung an kräftigen Rocksongs, Balladen und radiotauglichen Tracks zeigt, dass das Album immer noch modern und zeitlos ist.

Bannerhintergrund von Markus Spiske, bearbeitet (mlt)

Avatar
Über Eric Kluge 36 Artikel
Eric schreibt seit dem Sommersemester 2013 für den Albrecht. Seit 2015 leitet er das Kulturressort und ist für alle kulturelle Neuigkeiten Kiels im Print und Online verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*