Vom Uniprojekt zum Regionalmagazin

28. November 2016 Fenja Wiechel-Kramüller 0

Mit dem Magazin Wat nu? setzen Kieler Studierende und junge Absolventen ein Zeichen gegen den Massenkonsum und die Wegwerfgesellschaft. Sie berichten über sozial und ökologisch nachhaltige Projekte aus Kiel und der Umgebung und motivieren zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Alltag.

Der Weg vom Segelfest zum MUDDI Markt

17. Juni 2016 Fenja Wiechel-Kramüller 0

Junge Kreative setzen ein Zeichen gegen den ausufernden Massenkonsum auf Volksfesten. Wertvolle Tipps und Tricks für einen nachhaltigeren Alltag und einen verantwortungsvolleren Lebensstil gibt es während der Kieler-Woche beim MUDDI-Markt an der Holstenbrücke. 

Cinéma, Mon Amour – Teil 3: Das FahrradKinoKombinat

26. Mai 2016 Marc Asmuß 0

Kiel gehört zu den fünf fahrradfreundlichsten Städten der Bundesrepublik. Wenn die Kieler*innen nicht auf den vielen Velorouten oder auf der demnächst eröffneten Fahrradschnellstraße fahren, erzeugen sie mit ihren Drahteseln Strom für ein Kino. In Teil 3 der Reihe Cinéma, Mon Amour war ich zu Gast in der riesigen WG-Küche vom FahrradKinoKombinat. Dessen mobiles Kinoerlebnis erinnert an die frühen Vorstellungen des 20. Jahrhunderts, als das Kino noch eine Jahrmarktattraktion war.

Tausch dich glücklich

4. Juli 2014 Imke Weiter 0

Die ungetragene Kleidung häuft sich im Schrank und für neue ist kein Geld da? Für dieses Problem gibt es nun eine Lösung. DER ALBRECHT testet für euch eine Klamotten-Tausch-Party.

Bewegende Innovation

25. Oktober 2013 Anika Künnemann 0

Dass die Produktion herkömmlicher Mobiltelefone dem Wunsch vieler Konsumenten nach Humanität und Fairness oft nicht gerecht wird, ist bekannt. Jetzt versucht ein niederländisches Team diesen Sachverhalt zu revolutionieren und wurde dafür sogar schon für den Dutch Design Award nominiert. Interessant ist, wie viel Innovation das neue Telefon wirklich mit sich bringt – in unserem Konsumbewusstsein.

Green Surfers

4. Mai 2013 Mia Schumacher 0

Wind, Wellen, Strand, Sand, Sonne – und PU-Schaum. Und Epoxidharz mit Glasfaser. Das verträgt sich überhaupt nicht, ist aber, wenn man Surfer ist, unverzichtbar…unverzichtbar? Nein! Es geht auch anders! „Greenroom Project“ ist der erste Kieler Surfshop, der umweltfreundlicheres Material verkauft.