GESELLSCHAFT

Antisemitismus unterm Aluhut?

Verschwörungstheorien und ihre Anhänger werden oft als verrückt und unzurechnungsfähig abgestempelt. Dieses Label verharmlost allerdings das Gewaltpotential, was von vielen ausgeht. Wie gefährlich es sein kann, wenn antisemitische Verschwörungsideologien auf eine gewisse Gewaltbereitschaft treffen und was dagegen getan werden kann, erfahrt ihr in diesem Artikel. […]

HOCHSCHULE

Die Perspektive der Betroffenen

79 rechte, rassistische und antisemitische Gewalttaten sind 2020 in Schleswig-Holstein von ZEBRA verzeichnet worden. ZEBRA e.V., das Zentrum für Betroffene rechter Angriffe, ist eine unabhängige Beratungsstelle, die Betroffene, Angehörige und Zeug:innen solcher Taten in Schleswig-Holstein landesweit unterstützt. Im Interview sprechen wir über ihre Arbeit und Möglichkeiten, sich mit Betroffenen zu solidarisieren. […]

GESELLSCHAFT

Der Hass wächst

In sozialen Medien häufen sich unter Nachrichtenartikeln und Verlinkungen rassistische, rechtspopulistische oder gar menschenverachtende Kommentare und das häufig nicht einmal anonym. Öl in die Flämmchen von rechten Parteien? […]

GESELLSCHAFT

Rechtsextremismus mit Aufklärungsarbeit bekämpfen

Im Zuge unsere Recherche über Rechtsextremismus als soziales und gesellschaftliches Phänomen befanden wir es für wichtig den Sozialwissenschaftler Joachim Mohr der Christian-Albrechts-Universität um seine Expertise zu bitten. Er selbst beschäftigt sich mit dem Problem seit den 90er Jahren und gibt an der Universität fast jedes Semester ein Seminar mit dem Titel „Rechtsextremismus“. Dabei möchte er mit seinem Seminar vor allem eines: Aufklärungsarbeit leisten. […]