Monat: Juni 2011

Die Juli-Plattensau freut sich auf die Ferien und begibt sich auf große Reise. Sie genießt die afrikanische Sonne zu Pop und Hip Hop und zieht Gummistiefel an, um auf englischen Indie-Musikfestivals durch die Schlammpfützen zu hüpfen.

„Hoffmanns Erzählungen": Die Geschichte eines genialen Dichters, der – wie so viele Stars – an der Liebe und dem Leben scheitert, ist derzeit an der Kieler Oper zu bewundern. Ein guter Anlass, seine letzten Euro für eine Eintrittskarte zusammenzukratzen? Oder von dem Geld doch lieber ein Bier trinken gehen?

DER ALBRECHT wagt einen Blick auf die Vergangenheit der Wehrpflicht und einen Ausblick auf das, was nach der Aussetzung der Wehrpflicht kommen wird.

…für Berufseinsteiger bietet das Ergänzungsfach Kulturmanagement. Doch auch hier hat Bologna Einzug gehalten: Wie geht’s also weiter im Bachelor/Master?

Schrill, modern, Plastik – das Design um 1970 ist Ausdruck eines neuen Lebens- und Wohngefühls. Die Ausstellung "Plastic World" im Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof zeigt, wie das Design der Zeit Einzug in unseren Alltag hielt und bis heute nie ganz verschwand.

Im Herzen Kiels liegt der Stadtteil Gaarden. Sein Wahrzeichen, der HDW-Kran, ist weithin sichtbar. Aber einen Platz in den Kieler Herzen hat der Stadtteil bisher bei wenigen ergattert. Über Ressentiments und Wahrheiten.

Der EHEC-Virus hatte über Wochen die gesamte Bundesrepublik im Griff. Irgendwie schien dieser Lebensmittelskandal präsenter zu sein als vorherige. Wo waren die Auswirkungen eigentlich überall auf dem Kieler Campus zu sehen?

Für Fußballfans stellt sie jedes Jahr erneut eine Belastungsprobe dar. Die bundesligafreie Sommerzeit. Was durchlebt ein Fußballverrückter während der Sommerpause?

Im Präpariersaal können Kieler Medizinstudenten die Geheimnisse der menschlichen Anatomie erforschen, noch lange bevor sie ihr Können am lebenden Patienten erproben dürfen – an echten, verstorbenen Körpern. Wie damit umgegangen wird und woher die Körperspenden stammen.

Im Juli jährt sich der Todestag des legendären „The Doors“-Sänger zum vierzigsten Mal. Journalist Frèdèric Bertocchini und Zeichner Jif erwecken den „Schamanen der Rockmusik“ in ihrem Comic „Jim Morrison – Poet des Chaos“ wieder zum Leben.

Im Juni wird in der Comicwelt wiederveröffentlicht was das Zeug hält. Allen voran: Die Edition „Graphic Novels“ der Süddeutschen Zeitung Doch es gibt auch Neuerscheinungen, beispielsweise über Afro-Samurais und geistersehende Countrysänger.

When the Hip Hop group The Beatnuts from New York City were playing at Luna Club here in Kiel, Frederike Arns was having some drinks and a nice conversation with JuJu and PsychoLes. They talked about their roots, fame, sampling and the love to music.