Monat: Oktober 2014

Diwali hat im hinduistischen Glauben einen ähnlichen Stellenwert wie Weihnachten im Christentum. Am vergangen Samstag wurde in der Mensa am Westring das fröhliche Lichterfest gefeiert. DER ALBRECHT war dabei.

In sozialen Medien häufen sich unter Nachrichtenartikeln und Verlinkungen rassistische, rechtspopulistische oder gar menschenverachtende Kommentare und das häufig nicht einmal anonym. Öl in die Flämmchen von rechten Parteien?

Christian zum Leben erwecken Anlässlich des bevorstehenden Jubiläums der Uni Kiel im kommenden Jahr, waren bis zum 20. Oktober alle…

Mit „Bilder deiner großen Liebe“ erscheint nun der letzte Roman von Wolfgang Herrndorf. Bis zu seinem Tod im August 2013 arbeitete der „Tschick“-Autor an diesem Buch. Herausgekommen ist ein Fragment, das nicht nur die Geschichte einer liebgewonnenen Figur aus „Tschick“ weiter erzählt, sondern auch das Werk eines viel zu früh gestorbenen Autors abschließt.

Klasse statt Masse, Verstand statt Geiz – wie zwei Kieler sich aufmachen, die Kaffeekultur der Generation Starbucks grundlegend zu verändern und damit die Menschen von Eider bis Spree erreichen.

Nach dem Abgang Waltraud Wendes scheinen sich die Wogen geglättet zu haben, doch die Flutwelle, die Schleswig-Holsteins Bildungssystem in den Abyss zu spülen vermag, ist noch da. Fern jeder Weitsicht plant man ohne Rücksicht auf Verluste weitreichende Reformen. Wie politische Dogmen das Land mehr schädigen, als ihm zu helfen.

Die Welle 5. November, 20.15 Uhr, Audimax, Frederik-Paulsen-Hörsaal Mit dem preisgekrönten Filmdrama des Regisseurs und Drehbuchautors Dennis Gansel aus dem…

Andreas Brendt, 1974 in Köln geboren, entdeckte während seines Studiums seine Leidenschaft für das Wellenreiten und reiste in den darauf folgenden Jahren von einem Surfspot zum nächsten. Nach zehn Jahren voller Reisen, Unbeständigkeit und Abenteuer wurde er Lehrer an einer deutschen Berufsschule und schrieb seine Erlebnisse während eines Sabbatjahres auf. Das Ergebnis ist sein Debutroman „Boarderlines“.

Die Athleten sind Grenzgänger aus Leidenschaft, immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Sie klettern an vereisten Wasserfällen, stürzen…

Die "Geschichten vom Herrn Keuner" gehören zu Bertolt Brechts bekanntester Prosa. Nun hat sich der Zeichner Ulf K. des Stoffes angenommen und die Parabelsammlung als Comic adaptiert.