Monat: Dezember 2015

Jetzt schlägt’s 13: Der neue Schnipsel ist nun bereit, von willigen Lesern verschlungen zu werden. Im Rahmen einer mystischen Lesung wurde der Release der neuen Schnipsel-Ausgabe zelebriert. Neun Autoren begeisterten das Publikum mit ihren Texten, Gedichten und Geschichten.

Dornröschen – oder doch nicht? Nach Der Nussknacker und Schwanensee soll nun das Ballett Dornröschen im Kieler Opernhaus bestaunt werden. Wer jedoch mit der klassischen Geschichte rechnet, wird eines Besseren belehrt.

Dänemark verschärft die Politik gegenüber Geflüchteten. Erst die EU-Verteilungsquote ablehnen, dann Leistungen kürzen und jetzt Grenzkontrollen. Kommen jetzt auch Beschlagnahmungen von Wertgegenständen der Geflüchteten? Ein Bericht aus unserem Nachbarland von unserem Redakteur Rune Weichert.

Wie stellen wir uns unser Studium vor, wie ist es in Wirklichkeit und warum haben wir so große Angst, Eltern zu werden? Studieren mit Nachwuchs scheint ein ziemlich unmögliches Unterfangen zu sein – falsch. Es ist eine Entscheidung.

Wer psychisch krank ist, entscheidet letztendlich die behandelnde Fachkraft. In den letzten Jahren fiel diese Entscheidung immer häufiger zugunsten einer Diagnose aus, ohne dass tatsächlich mehr Menschen eine psychische Störung haben. Mehr über die Hintergründe und die Elastizität der diagnostischen Grenzen:

Rechte Parteien in der EU erhalten immer mehr Zulauf. Könnte das eine Gefahr für Europa sein? Eine Analyse und ein Gespräch mit einem Kieler Politikwissenschaftler:

Aufgeben wegen Stillstands?
DER ALBRECHT besuchte die Bewohner des Wohnheimes Jägersberg 14 und sprach über den drohenden Rausschmiss 2016. Die Studenten kämpfen weiter um den Erhalt des Hauses.

Seit bald einem Jahr bringt das Projekt kulturgrenzenlos Kieler Studierende und junge Flüchtlinge in Kontakt. Durch Tandem-Partnerschaften und gemeinsame Unternehmungen soll den Geflüchteten nicht nur beim Lernen der Sprache geholfen, sondern ihnen vor allem der Anschluss an die deutsche Gesellschaft ermöglicht werden.