Charis Ann Gibson

ist seit November 2020 Teil der ALBRECHT-Redaktion und hatte von 2021 bis 2022 den Ressortleitungsposten der Kultur inne. Seit WiSe 2020/21 studiert sie Deutsch und Soziologie.

Das Kartendeck kennt jeder. Dame, Bube, König, Ass. Aber wieso gibt es keine Königin? Das Kieler Start-up-Unternehmen möchte der stereotypbehafteten Spieleszene entgegenwirken und für Vielfältigkeit und Gendergerechtigkeit sorgen. Auch das Thema Nachhaltigkeit ist ihnen ein Anliegen. Was ihnen noch wichtig ist und wie sie mit Sexismus im Arbeitsalltag umgehen, erfahrt ihr hier!

Weiterlesen

In den letzten Jahren erlebte das Spazierengehen ein großes Comeback. Doch nicht jeder Weg ist von Erfolg gekrönt. Der Versuch, nur für sich zu sein, ist manchmal gar nicht so einfach. Ein Kommentar über Selbstreflexion, die Vorurteil-behaftete Erwartung an andere und das Alleinsein während eines Spazierganges im vergangenen Sommer lest ihr zu unserem Print-Leitthema ‚Nackt‘ bei uns!

Weiterlesen

Wenn man an die Leoniden denkt, ist der Meteorstrom inzwischen nur zweitrangig. Inzwischen steht der Begriff für fünf Kieler Jungs, die Unglaubliches geschafft haben. Mit Complex Happenings Reduced To A Simple Design sind sie an die Spitze der Charts geklettert. Wir durften Jakob von den Leoniden nach dem neuen Meisterwerk ausfragen und haben einige interessante Facts dazu erfahren. Das ganze Interview zur neuen Platte gibt es hier!

Weiterlesen

Unsere Redakteurin Charis hat mit Göksel über seine türkischen Wurzeln gesprochen und wie diese seine Identität beeinflussen. Wie er sich als geborener Kieler fühlt, wenn zwei Länder ihn als Gast behandeln, die ihn aber beide definieren. Die Problematik und was Charis selbst aus dem Gespräch mitnahm, lest ihr in ihrem Kommentar.

Weiterlesen