Eva-Lena Stange

Eva ist seit November 2015 in der Redaktion. Sie studiert Biochemie und Molekularbiologie an der CAU. Als Ressortleiterin hat sie sich bis Anfang 2019 um den Hochschulteil der Zeitung gekümmert, mittlerweile schlägt ihr Herz für Online.

Selbststudium, Zoom-Seminare, Leseprotokolle oder doch Totalausfall des Laborpraktikums – das digitale Studium unterscheidet sich von Studiengang zu Studiengang. DER ALBRECHT hat nachgefragt, wie das digitale Studium in den unterschiedlichen Fächern läuft.

Weiterlesen

Der fünfte Platz auf dieser Rangliste ist kein rühmlicher: 2015 “kürte” der wissenschaftliche Dienst des Bundestages Kiel zu einer der Städte mit der schlechtesten Luftqualität in ganz Deutschland. Der Grund: Die Stickoxid-Grenzwerte werden regelmäßig überschritten. Liegt das nur am Autoverkehr? Und was könnten Lösungen sein?

Weiterlesen

Ein aufdringlicher Hai und brennende Schiffe auf den Galapagos-Inseln: Der Beginn von Bernhard Kegels Roman Abgrund erinnert im ersten Moment an Frank Schätzings epochales Apokalypse-Szenario Der Schwarm. Was folgt, ist allerdings keine abgedrehte Science-Fiction, sondern ein grundsolider Kriminalfall in Kombination mit einer – bis auf einen Vulkanausbruch direkt vor dem Forschungsschiff (das ist dann doch etwas zu viel des Guten) – realistisch anmutenden Forschungsexpedition, die sich mit aktuellen Problemen unseres Planeten beschäftigt. Dabei fällt besonders die gründliche Recherche und die Liebe zum Detail des promovierten Biologen auf, der seit mehr als 20 Jahren nicht nur Romane, sondern auch Sachbücher schreibt. Abgrund ist…

Weiterlesen