Fenja Wiechel-Kramüller

Fenja ist 22 Jahre alt und studiert Germanistik und Philosophie in Kiel. Sie schreibt seit November 2015 für den Albrecht.

Mit "Au Revoir", "Bauch und Kopf" und "Wir sind groß" wurde Mark Forster zu einem der bekanntesten deutschen Popmusiker. Anfang Dezember schaute Mark Forster mit seiner Konzerttour "TAPE" in Kiel vorbei. DER ALBRECHT war dabei und entdeckte hinter der berühmten Brille-Bart-Basecap-Fassade einen sympathischen, ehrlichen Songtexter und Geschichtenerzähler – ein Konzertbericht und Künstlerporträt.

Weiterlesen

Viele tausende bunte Bäckertüten landen täglich auf dem Kieler Campus im Mülleimer. Die Studentinnen Christina Lehmann und Anja Kromer setzen mit ihrem Uniprojekt umtüten ein Zeichen gegen die Wegwerfmentalität und das To-Go-Konsumverhalten: Der Trend geht zur wiederverwendbaren Bäckertüte.

Weiterlesen

Mensch und Handy – eine Symbiose?  Die rasend schnelle technische Entwicklung der letzten zehn Jahre hat eine ganze Gesellschaft in ihren Bann gezogen. Oft merken wir gar nicht mehr, wie sehr das Smartphone Besitz von uns ergreift. Diese Randnotiz hält uns den Spiegel vor: Ein Leben im Profilbild-Format und Instagram-Filter.

Weiterlesen

Nicht nur die in Paris versammelten Landesvertreter machen sich Sorgen um unser Klima. Auch an der Uni Kiel laufen Forschung und Planung für die Rettung unseres Planeten auf Hochtouren. Dr. Norbert Kopytziok, Leiter der Umweltschutzprojekte der CAU, berichtet aus fünf Jahren Umweltschutzmanagement.

Weiterlesen