Johanna Rädecke

Johanna schreibt seit Anfang 2015 vornehmlich für das Ressort Gesellschaft. Seit Februar 2017 ist sie Chefredakteurin des ALBRECHT. Sie studiert seit dem Wintersemester 2014 Deutsch und Soziologie an der CAU.

Liebes Studentenwerk, ich mag euer Essen. Ich verstehe nicht immer, wonach ihr eure Tagespläne anfertigt (Hühnersuppe im Sommer? An einem Tag drei Gerichte mit Fleisch, an anderen kein einziges?), doch eure Ideen sind kreativ (Hey, wer sonst macht schon Popcorn auf Lasagne?) und kommen bei vielen gut an. Warum jedoch ist dies nur zu einem Preis von 2,70 Euro möglich?

Weiterlesen

Man mag es kaum glauben, aber der ewige Sommer ist tatsächlich zu Ende. Wer hätte das gedacht. So manch ein Redaktionsmitglied hat, so wird gemunkelt, die warme Jahreszeit noch nicht aufgegeben und läuft nach wie vor in kurzen Hosen herum. Dazu kann ich nur sagen: Winter is coming. Aber der Sommer hat seinen langen, guten Dienst getan und darf sich zurückziehen. And now his watch has ended. Und während die einen den Spätherbst schlichtweg leugnen und ihm mit Birkenstocksandalen trotzen, haben andere Damen und Herren der Schöpfung wieder ihren Schal herausgeholt, den sie in großen Online-Versandhäusern unter der Kategorie „kuschelige…

Weiterlesen

Das Wintersemester bedeutet scharenweise Erstis. Sie strömen gruppenweise über den Campus ("Pass‘ auf, gleich latschen die wieder auf den Radweg!"), nehmen begeistert an Fachschaftsveranstaltungen teil ("Die sehen viel zu jung für Alkohol aus…"), und tragen ihre Abipullover in Einführungsvorlesungen ("Oh Gott, sind da wirklich welche aus dem Jahrgang 2000?"). Die "alten Hasen" beäugen diese seltsame Spezie mit einer Mischung aus genervten Augenrollen und wissendem Lächeln. Wir fühlen uns wie der Wildling Ygritte aus Game of Thrones, wenn wir denken: You know nothing, Ersti. Doch seien wir ehrlich: Bei all den hämischen Kommentaren beneiden wir den Neuzugang doch. Frischer Lebensmut, Motivation…

Weiterlesen

Was haben Einhörner mit Klopapier zu tun? Warum gibt es rosa Zucker, der „zu Hundert Prozent aus Einhornpups" besteht? Redakteurin Johanna kann die Fragen zwar nicht beantworten, sich aber trotzdem über das Grundproblem aufregen.

Weiterlesen

Der berühmte Albus Dumbledore sagte: „Es ist nicht gut wenn wir unseren Träumen nachhängen und vergessen zu leben.” Doch einige wenige Fans schaffen beides – von Harry Potter zu träumen und ihn in ihr Leben zu integrieren. Zum Beispiel Gianmaria Pezzato und Stefano Brescia, die kurzerhand ihren eigenen Film zu Lord Voldemort produzierten.

Weiterlesen

Ehre, Freiheit, Vaterland? Als Studentenstadt hat Kiel 16 aktive Verbindungen und Burschenschaften vorzuweisen. DER ALBRECHT gibt einen Einblick in die Strukturen, Klischees und Traditionen der Burschenschaft Teutonia zu Kiel.

Weiterlesen