Browsing: Leseratte

Die Leseratte ist die kleine Schwester der Plattensau. Ab sofort steckt sie ihre Nase in die neuesten Bücher und gibt teilt euch ihre Meinung mit.

Mit „Bilder deiner großen Liebe“ erscheint nun der letzte Roman von Wolfgang Herrndorf. Bis zu seinem Tod im August 2013 arbeitete der „Tschick“-Autor an diesem Buch. Herausgekommen ist ein Fragment, das nicht nur die Geschichte einer liebgewonnenen Figur aus „Tschick“ weiter erzählt, sondern auch das Werk eines viel zu früh gestorbenen Autors abschließt.

Andreas Brendt, 1974 in Köln geboren, entdeckte während seines Studiums seine Leidenschaft für das Wellenreiten und reiste in den darauf folgenden Jahren von einem Surfspot zum nächsten. Nach zehn Jahren voller Reisen, Unbeständigkeit und Abenteuer wurde er Lehrer an einer deutschen Berufsschule und schrieb seine Erlebnisse während eines Sabbatjahres auf. Das Ergebnis ist sein Debutroman „Boarderlines“.

Die "Geschichten vom Herrn Keuner" gehören zu Bertolt Brechts bekanntester Prosa. Nun hat sich der Zeichner Ulf K. des Stoffes angenommen und die Parabelsammlung als Comic adaptiert.

Wolfgang Herrndorf, der mit seinem Bildungsroman Tschick deutschlandweit bekannt wurde, nahm sich im August 2013 das Leben. 2010 war er an einem bösartigen Hirntumor erkrankt und begann daraufhin seine letzten Lebensjahre als Blog unter dem Titel Arbeit und Struktur zu dokumentieren. Nun liegt dieses Online-Tagebuch in Druckform vor.

Groß und geisterhaft pulsiert der sechste Buchstabe des Alphabets auf dem Buchdeckel. F heißt der neue Roman Daniel Kehlmanns, der mit seiner fiktiven Doppelbiografie Die Vermessung der Welt internationale Erfolge feierte. Auch F setzte sich an die Spitze der Bestsellerlisten.