Browsing: KULTUR

Ob Theater, Konzerte oder Literatur: Hier erfahrt ihr alles zum Thema Kultur. Rezensionen, Nachberichte und Kulturtipps und vieles mehr.

Der Name ist Programm. Auf YUNGBLUDs zweitem, frisch veröffentlichtem Album Weird! dreht sich alles um die merkwürdigen, verwirrenden und beflügelnden Gefühle, die einem auf dem Weg zum Erwachsenwerden so begleiten. Im Interview mit dem ALBRECHT erzählt YUNGBLUD außerdem, wie es zu dem Album kam, dass er immer noch nicht fassen kann, ein Rockstar zu sein und warum er gerade an Universitäten so gerne live spielt.

Seit dem Lockdown im Frühjahr scheint das Spazierengehen zu einer unserer Lieblingssportarten geworden zu sein. Es braucht keinen Hund mehr, um sich zum Rausgehen zu motivieren, denn die Lust zur Bewegung an der frischen Luft ist für viele inzwischen zu einem inneren Bedürfnis geworden.

Während der Untersuchung wird bei der fünffachen Mutter Gebärmutterhalskrebs festgestellt. Diese Diagnose markiert zum einen den Anfang einer Leidensgeschichte, gleichzeitig aber auch den Startpunkt einer medizinischen Revolution. Denn Henrietta Lacks‘ Krebszellen sind so aggressiv, dass sie sogar außerhalb ihres Körpers in einem Reagenzglas überleben.

Wie schon in ihrem Debütroman Gespräche mit Freunden steht im Kern der Erzählung ein klassische Coming-of-Age-Beziehungsgeschichte. Aber Rooney steigt in die Köpfe ihrer Charaktere und zeichnet so vielschichte Porträts junger Erwachsener der 2010er Jahre, in denen die Grenze zwischen depressivem Individuum und gesellschaftlichem Produkt krisengeschüttelter Zeiten ständig verschwimmt. In der fesselnden Novelle mit knappem, glattem Sprachfluss leiden die Figuren an einem mehr als an allem anderen: an ihrer Verwirrung.

Der einzige Ort des CAU-Studiums ist derzeit der heimische Schreibtisch. Alles wirkt wohlsortiert und geht, meist geschlossen, seine geregelte, neu-normale Bahn. Aber ein Besuch im Museum zeigt: Wir leben in einer surrealen Zeit. In der Pandemiezeit ist das Museum der Ort, an dem Maßnahmen aus ihrem praktischen Zusammenhang gehoben und reflektierbar werden. „Lernen am anderen Ort“ gewinnt in der Pandemie so eine neue Relevanz.

In Julie Caplins neustem Roman der Romantic-Escapes-Reihe Das kleine Hotel auf Island bekommt das isländische Wort „huggulegt“, zu Deutsch „gemütlich“, eine ganz neue Bedeutung. Der Roman verspricht gemütliche Kerzenscheinstunden auf dem kalten Island und dazu ein Hotelteam, welches für Zusammenhalt steht.

Fünf Jahre haben sich Giant Rooks Zeit genommen, um ihren ganz eigenen Sound zu finden, so richtig
beschreiben lässt sich dieser allerdings nicht. Ihre Musik klingt erwachsen, souverän und deutlich reifer
als die jungen Musiker aussehen. Für die Hammer Band geht es immer weiter Berg auf und inzwischen
auch wieder auf die Bühne. Mit ihrem Debütalbum Rookery sichern sie sich nun auch endlich einen
Platz im Plattenregal.

Tote Mädchen lügen nicht sorgte für viel Aufsehen. Viele Stimmen sprachen gegen die Serie und sogar einige Szenen wurden gestrichen. Im Juni ist die letzte Staffel rausgekommen. Nun stellt sich eine Frage: Wie gut war die Serie wirklich? Wir haben für euch die Serie auseinandergenommen und 13 Stärken und Schwächen gefunden.

Kann ein Werk unabhängig von seiner*seinem Schöpfer*in existieren? Wenn das Bild der Autor*innen, Musiker*innen oder Schauspieler*innen nicht mehr zu ihrem Machwerk passen und wie sie damit umgeht, hat Redakteurin Janne mal zusammengefasst.

Wer kennt sie nicht, die drei Detektive aus Rocky Beach? Justus, Peter und Bob sind als "Die drei ???" weltberühmt. Und nach mehr als 50 Jahren noch immer sehr beliebt. Unsere Redakteurin Eileen schwelgt in Erinnerungen und geht dabei einigen Fragen auf den Grund, die sich ihr in all den Jahren mit den drei Jungs gestellt haben.

Momentan sitzen wir wohl Abends alle mehr vor Netflix und Co. als zuvor. Dabei kommt auch immer öfter die alte Frage auf: Was glotzen wir eigentlich? Entweder ist die Auswahl zu groß um sich zu entscheiden, oder aber schon zu klein und irgendwie findet sich nichts für die momentane Stimmung. Aber keine Sorge, dafür ist Der Albrecht ja da. Wir haben für euch Filme ausgewählt, die euch durch den Abend bringen.

Dieses Mal stellt sich Vigdis Unsgård den Fragen der ALBRECHT-Reihe „Zwölf Fragen an…“ und lässt uns die lyrische Sopranistin einmal von ihrer persönlichen Seite kennenlernen

Nicht jede*r wächst behütet auf. Manche werden von ihrer Familie drangsaliert, misshandelt oder ignoriert. Ähnlich geht des dem 10-jährigen Mädchen in Das wirkliche Leben, das versucht, sich seinen eigenen Weg zu ebnen, obwohl das Leben sie vor die härtesten Voraussetzungen stellt. Gleichzeitig muss sie immerzu an ihren Bruder denken, den sie nicht so bei ihrem Vater lassen kann und will. Doch wie mit einem barbarischen Choleriker umgehen, der es sich zum Ziel gemacht hat, das Leben seiner Tochter zu limitieren und sie zu behandeln wie ein Tier?  

Normalerweise teilt Fynn Kliemann ziemlich viel von seinen kreativen Projekten und seinem aufregenden Privatleben über seine Social-Media-Kanäle mit der Community. An seinem neuen Musikalbum hingegen, arbeitete er allein, geheim und hinter verschlossenen Türen. Eigentlich wollte er nach dem Debütalbum nie auch keine weitere Platte machen, trotzdem ist die jetzt da – zum Glück! Wieder einmal jede Menge Arbeit, unermüdlicher Einsatz und sehr viel Herzblut stecken in Fynn Kliemanns neuem Album POP.

Gebrochene Herzen, Trennungsschmerz und Selbstzweifel – Musik scheint immer trauriger zu werden. Stimmt dieser Eindruck überhaupt und sollten wir diese Entwicklung als Problem betrachten?