Browsing: Angst

Der Alltag mit einer Angststörung kann sehr herausfordernd sein. Oft stehe ich mir selbst im Weg und sage zum Beispiel Partys ab, auf die ich eigentlich gerne gegangen wäre. Das kann schwere Schuldgefühle und auch Selbsthass auslösen. Wie unsere Redakteurin gelernt hat, mit den Schuldgefühlen umzugehen, erfahrt ihr hier.

Dienstagmorgen. Ich klopfe an die Tür des Unipsychologen. Der Raum ist muffig und klein, ehrlich gesagt wenig einladend. Der Kollege vom Psychosozialem Dienst bietet mir ein Glas Wasser an. „Wo drückt denn der Schuh?“ Ich stammle und suche nach Worten. Dann beschreibe ich ihm einfach meine letzte Panikattacke.

In den letzten Wochen haben Berichte über Tötungen durch Hundebisse in den Medien hohe Wellen geschlagen. Die Tiere werden verteufelt, und es scheint keinen Unterschied mehr zu machen, ob es sich um einen kleinen Chihuahua oder einen Bullterrier handelt. Es heißt, Hunde seien und blieben nun einmal wilde Tiere, die bösartig geboren würden. Gastautorin Sandrine möchte mit diesem Mythos aufräumen.

Entscheide ich wirklich selbst, ob ich mir ein Stück meiner persönlichen Freiheit nehmen lasse oder passiert das schon ganz von alleine? Ich stelle fest: In dem Moment, in dem ich mich nach Fluchtwegen umschaue, bin ich unfrei.

Wie stellen wir uns unser Studium vor, wie ist es in Wirklichkeit und warum haben wir so große Angst, Eltern zu werden? Studieren mit Nachwuchs scheint ein ziemlich unmögliches Unterfangen zu sein – falsch. Es ist eine Entscheidung.

In ganz Europa haben die Staaten mit einer schwachen Wirtschaft und einem Rechtsruck in der Politik zu kämpfen. Nur Deutschland scheint bislang von alledem ausgenommen zu sein. Uns müsste es daher eigentlich gut gehen, doch die Stimmung in der Bevölkerung ist von Angst und Selbstzweifeln geprägt.