Browsing: Gesellschaft

Drei Monate lebte ich in einer Gemeinschaft. Einer Gruppe von Menschen, die sowohl deutsch und dänisch waren, und trotzdem keins von beidem ganz. Ich tauchte ein in den Alltag der deutschen Minderheit in Dänemark.

In den letzten Jahren erlebte das Spazierengehen ein großes Comeback. Doch nicht jeder Weg ist von Erfolg gekrönt. Der Versuch, nur für sich zu sein, ist manchmal gar nicht so einfach. Ein Kommentar über Selbstreflexion, die Vorurteil-behaftete Erwartung an andere und das Alleinsein während eines Spazierganges im vergangenen Sommer lest ihr zu unserem Print-Leitthema ‚Nackt‘ bei uns!

Babyface. So bezeichnet man in der Internetkultur Gesichter, die ungewöhnlich jung aussehen, vielleicht weil sie Pausbacken, auseinanderstehende Augen oder einfach ein sehr rundes speckiges Gesicht haben. Nun ja, ich hab so ein Babyface.

Im Bus nach hinten durchgehen, an der Kasse nicht drängeln – eigentlich völlig normal. Doch trotzdem sind unserer Redakteurin Anika einige Beispiele eingefallen, wo das eben nicht ganz so klappt.

In ganz Europa haben die Staaten mit einer schwachen Wirtschaft und einem Rechtsruck in der Politik zu kämpfen. Nur Deutschland scheint bislang von alledem ausgenommen zu sein. Uns müsste es daher eigentlich gut gehen, doch die Stimmung in der Bevölkerung ist von Angst und Selbstzweifeln geprägt.

In einem Gespräch mit Marcel Mansouri soll geklärt werden, ob das Studententum die Wachablöse für intellektuelles Aufbegehren ist. Mansouri selbst ist schon seit Jahren hochschulpolititsch aktiv und auf dem Campus vorallem bekannt für seine systemkritische Haltung gegenüber den Bachelor- und Masterstudiengängen.