Die barfüßige Odyssee

Mit Bilder deiner großen Liebe erscheint nun der letzte Roman von Wolfgang Herrndorf. Bis zu seinem Tod im August 2013 arbeitete der Tschick-Autor an diesem Buch. Herausgekommen ist ein Fragment, das nicht nur die Geschichte einer liebgewonnenen Figur aus Tschick weitererzählt, sondern auch das Werk eines viel zu früh gestorbenen Autors abschließt.

Bereits in seinem Tagebuch, das vergangenes Jahr posthum unter dem Titel Arbeit und Struktur erschien, erläuterte Herrndorf die Arbeit an seinem letzten Roman. Er erzählt die Geschichte von Isa, einem sonderbaren Mädchen, das Lesern von Tschick bereits vertraut ist. Auch Bilder deiner großen Liebe ist ein Roadtrip, diesmal nicht mit dem Auto sondern vor allem zu Fuß. Isa trifft dabei auf zahlreiche merkwürdige Personen. Beispielsweise begegnet sie einem Schiffskapitän mit einer dunklen Vergangenheit, einem pädophilen Lastkraftwagenfahrer oder einem toten Förster im Wald.

Zum ersten Mal lernten wir Isa kennen und lieben, als sie den beiden Jungen Maik Klingenberg und Andrej ‚Tschick‘ Tschichatschow auf deren Reise durch Deutschland auf einer Müllhalde begegnete. Aus der Perspektive Maiks wurde Isa bereits als schrullig wahrgenommen. Bilder deiner großen Liebe setzt einige Zeit vor dieser Begegnung an. So erfahren wir, dass das 14-jährige Mädchen aus einer Anstalt ausgebrochen ist und seitdem durch Wälder, Felder und Dörfer irrt.

Auf ihrer Reise trifft die barfüßige Isa schließlich auf die Helden von Tschick, diesmal wird die Szene auf der Müllhalde jedoch aus einer anderen Perspektive erzählt. Hier wird der erzählerische Reiz aus Isas unzuverlässig-naiver Sicht besonders bewusst. Sie erzählt:

„Bei Tageslicht ist der Blonde ganz hübsch, er redet aber kaum. Das Reden erledigt der Russe. Schlitzaugen, dicke Lippen. Er sieht aus wie ich, wenn ich ein Junge wäre. Mir ist sofort klar, was mit ihm los ist, und ich glaube, er weiß auch, was mit mir los ist. Da gibt es gleich Streit. Wir beschimpfen uns. Der Blonde hält sich raus. An einer Veränderung in seinem Gesicht kann ich sehen, dass er sich in mich verliebt hat. Er weiß es noch nicht.“

Dass das Buch ein unvollendeter Roman ist, stört kaum, denn die lückenhafte Narration harmoniert mit Isas widersprüchlichen Schilderungen. Stichpunktartige Zusammenfassungen von unfertigen Passagen wirken wie Notizen aus Isas Tagebuch. Hier haben die Herausgeber des Buches, Marcus Gärtner und Kathrin Passig, ganze Arbeit geleistet. Die Freunde von Wolfgang Herrndorf übernahmen die Aufgabe, das unfertige Manuskript aufzubereiten, wie sie in einem Nachwort erklären.

Herrndorf habe bis zuletzt einer Veröffentlichung des Stoffs widersprochen. Erst kurz vor seinem Tod sei der Wunsch aufgekommen, den Roman herauszugeben. So erscheint ein Jahr nach dem Suizid Herrndorfs ein unvollendetes Meisterwerks voller Gefühle und trauriger Komik.

U1_978-3-87134-791-7.inddAutor: Wolfgang Herrndorf
Titel: Bilder deiner großen Liebe
Verlag: Rowohlt
Preis: 16,95€ (Hardcover)

Avatar
Über Dennis Wegner 35 Artikel
Dennis studiert Deutsch, Englisch und Russisch an der Uni Kiel. Seit 2011 ist er Teil der Redaktion. Bis zum Wintersemester 2013/14 war er für das Layout der Print-Ausgabe verantwortlich. Von Anfang 2012 bis Mai 2015 war er Chefredakteur für den Online-Bereich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*