SIDO „30-11-80“

Bild: Leona Sedlaczek

Interpret: SIDO
Titel: 30-11-80
Label: Universal
Veröffentlichung: 30. November 2013

„Nie wieder rumgemeckern, das überlass ich lieber jungen Rappern, weil ein Erwachsener, der über Jugend-Probleme rappt, peinlich ist“, singt Sido in seinem Song Es war einmal und macht damit seinen neuen Standpunkt deutlich: ein Album weg vom Gangsta-Rap hin zu den Erzählungen eines Familienvaters, nur Enrico und Einer muss es machen erzählen noch vom Leben unterer Milieus. Songs wie Papa, was machst du da und Einer dieser Steine sind eher gefühlvoll und verdeutlichen Sidos neues Ich. Ganz besonders kommt das in dem Ohrwurm-Song Liebe oder Fühl dich frei zur Geltung, in denen ein tiefergehender Text im Vordergrund steht. Fast alle Songs sind wirklich überzeugend, absolut zu empfehlen.

 

Bannerhintergrund von Markus Spiske, bearbeitet (mlt)

Autor*in
Avatar
Über Anna Lisa Oehlmann 0 Artikel
Anna Lisa ist seit dem Herbst 2010 als Redakteurin beim Albrecht tätig. Sie schreibt besonders gern Opernkritiken und Theaterrezensionen und leitete mehrere Jahre das Kulturressort. Der kulturelle Schwerpunkt begründet sich im Studium der Fächer Deutsch und Europäische Ethnologie/ Volkskunde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*