Überwältigend kühn

Überwältigend kühn
Noch bis zum 17. Februar, Kunsthalle zu Kiel
Die Ausstellung Überwältigend kühn zeigt anlässlich 75. Todestages von Christian Rohlfs, den ganzen Rohlfs in der Kunsthalle. Kiel hat den weltweit größten Museumsbestand an Werken des Malers und Grafikers Christian Rohlfs. Dieser Bestand setzt sich aus über 300 Bildern zusammen. Es lohnt sich, denn es werden seine Schaffensphasen wie auch seine Techniken dargelegt.

The Art Directors
25. Januar, 20 Uhr, Prinz Willy
Die Band singt über Sehnsucht, Aufbruch und Freiheit und erreichte 2010 auf 60 Konzerten und Festivals damit viele Menschen. Seitdem ist eine Menge passiert, neben dem Frontsänger Torpus besteht die Band jetzt aus sieben Köpfen. Noch ausgefallender, noch mehr Instrumente und die unbändige Spielfreude, lässt die Band live zu einer echten Sensation werden.

Der Nussknacker
27. Januar, 19 Uhr, Theater Kiel
Der Klassiker wird wieder neu aufgenommen und zeigt neoklassische Dynamik, dadurch wird die weihnachtliche Sphäre ein wenig in den Hintergrund gedrängt. Trotzdem wird das Gefühl von Geborgenheit und Gemeinschaft immer noch vermittelt. Das Ballettensemble versetzt einen kurzzeitig wieder in seine spielend leichte Kindheit zurück und ist damit die willkommende Abwechslung zur Prüfungsphase.

Philharmonisches Konzert
4. Februar, 20 Uhr, Kieler Schloss
Das philharmonische Konzert kommt jedes Jahr wieder, jedoch ist es immer wieder atemberaubend. Dieses Mal ist eine Kostprobe von Schachnovelle zu hören. Die einen jedesmal für einen kurzen Moment aus der schnelllebenden Realität holt.  Und wenn sie nicht genug von Schachnovelle bekommen, dann können sie mit Vorfreude auf den Mai warten, wo Schachnovelle die Uraufführung in Kiel gezeigt wird.

Oliver Pocher
5. Februar, 20Uhr, Kieler Schloss
Schräg, klein, penetrant, direkt, Lästermaul! Dies sind die Eigenschaften von Oliver Pocher, wenn man Leute auf der Straße nach ihm befragt. Jedoch gerade deswegen wird er von so vielen Menschen geliebt, die direkte Art, Menschen in Situationen zu bringen in der sie sich nicht wohlfühlen. Passend dazu der Tour Name ,,Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit“.

Max Herre
7. März, 20Uhr, Max
Erstmals hörte man den Namen Max Herre in der Verbindung mit der deutschen Hip Hop Band Freundeskreis. Nun startet er als Solokünstler durch und füllte 2012 reihenweise die Konzertsäle, so dass er seine Tournee ,,Hallo Welt!“ 2013 einfach mal um 10 Termine verlängerte. Also nutzt die Chance einen top Live-Künstler hautnah zu sehen!

Fritz Kalkbrenner
8.März, 19.30 Uhr, Max
Die Verbindung von Technobeats und melodischen Elementen, dass ist die Handschrift von Fritz Kalkbrenner. Mit seinem zweiten Album und der Tour ,,Sick Travellin“ macht er einen weiteren Sprung auf seiner Karriereleiter. Und füllt damit die Clubs der Republik.

Atze Schröder: Schmerzfrei
9. März, 20Uhr, Sparkassen-Arena Kiel
Atze Schröder kommt mit seinem neuen Programm ,,Schmerzfrei“ in den Norden. Die Kultfigur setzt sich noch weiter von der Spitze des Comedy-Olymps ab, indem er noch offener über die letzten 25 Jahre redet. Vom alten Hartz IV Adel bis hin zur Frage wie kriege ich die Zeit bis zum ersten Burn-Out halbwegs anständig ohne IPhone rum?, ist für jeden etwas dabei.

Autor*in
Avatar
Über Dennis Wegner 0 Artikel
Dennis studiert Deutsch, Englisch und Russisch an der Uni Kiel. Seit 2011 ist er Teil der Redaktion. Bis zum Wintersemester 2013/14 war er für das Layout der Print-Ausgabe verantwortlich. Von Anfang 2012 bis Mai 2015 war er Chefredakteur für den Online-Bereich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*