Großartige News für alle Dauer-Pauker*innen, die viele Stunden in der Zentralbibliothek in der Leibnizstraße verbringen: Das Studierendenparlament (StuPa) hat sich unter dem Namen ‚Universitätsbibliothek als flexibler Lernort’ mit einem Antrag der Juso-Hochschulgruppe (SPD) beschäftigt.  Die Gruppe fordert eine Ausweitung der Öffnungszeiten, die Schaffung studentischer Arbeitsplätze, die Ausweitung der buchbaren Räumlichkeiten sowie die Einrichtung eines Heißgetränkeautomaten. Diese Forderungen wurden nach Beratungen einstimmig durch das StuPa angenommen. Somit setzt sich das StuPa als gesamtes Organ nun für dieses Vorhaben ein. Studierende können hoffentlich bald schon sehr viel flexibler und zuvorkommender die Möglichkeiten der UB nutzen – vielleicht sogar ab frühmorgens bis mitternachts, wie es an anderen deutschen Universitätsbibliotheken möglich ist. 

Außerdem muss in der kalten Jahreszeit nicht mehr auf mitgebrachte Getränke oder schnelle Einkäufe in der Mensa II auf der anderen Straßenseite zurückgegriffen oder der lange Weg bis ins Juridicum auf sich genommen werden. Seit kurzem hat das allseits beliebte Café cUBar wieder regelmäßig und ausgeweitet geöffnet. Von Montag bis Samstag versorgt euch das Team des Studentenwerks SH mit Snacks, Kaffee, Tee und Softgetränken in den gewohnten Räumlichkeiten am Foyer der ZB. An Werktagen sind euch die Türen von 10:00 bis 18:30 Uhr geöffnet, samstags müsst ihr bis 14:00 Uhr euren Koffeinvorrat aufgefüllt haben. Die Coronapandemie veranlasste das Studentenwerk gemeinsam mit der Einstellung des gesamten Unibetriebes dazu, die cUBar vorrübergehend zu schließen. Auch nach der Rückkehr in die Präsenzlehre blieb das Café weiterhin geschlossen und anhaltender Personalmangel führte zu ungeplanten Schließungen. Die Krise ist auch an dieser Stelle keine Ausrede mehr und die cUBar kehrt endlich an ihren gesellschaftlichen Platz zurück.  

Autor*in
Chefredakteur

Finn ist seit Februar 2024 Chefredakteur des ALBRECHTs. Zuvor hat er ein Jahr lang das Kulturressort geleitet. Er studiert seit dem Wintersemester 20/21 Englisch und Geographie auf Lehramt und ist seit dem WiSe 22/23 Teil der Redaktion.

Share.

Leave A Reply